AA

Von Lkw übersehen: Radfahrer konnte sich durch beherzten Sprung retten

45-Jähriger hatte unglaubliches Glück.
45-Jähriger hatte unglaubliches Glück. ©Symbolbild/Bilderbox
Bregenz - Unglaubliches Glück hatte am Dienstag ein 45-jähriger Radfahrer: Er wurde von einem Lkw-Lenker beim Abbiegen übersehen. Geistesgegenwärtig sprang der Radfahrer von seinem Fahrrad ab - dieses geriet unter die Lkw-Reifen und wurde zerquetscht.

Zweimal Geburtstag feiern darf in Zukunft wohl ein 45-jähriger Fahrradfahrer, der am Dienstag in Bregenz beinahe von einem Lkw überrollt worden wäre: Der Mann war um 10.10 Uhr auf der Rheinstraße am Fahrradstreifen in Richtung Hard unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Felchenstraße hielt er an der roten Ampel neben einem LKW an. Als die Ampel wieder auf Grün schaltete, wollte der Radfahrer gerade aus in Richtung Hard weiterfahren.

Der ebenfalls 45-jährige LKW-Lenker bog jedoch rechts ab. Er nahm den Radfahrer nicht wahr, da er sich im „toten Winkel“ befand und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer konnte gerade noch vom Fahrrad abspringen. Das Fahrrad geriet unter die Reifen des LKW und wurde zerdrückt. Der Mann kam neben dem Fahrrad zu liegen, wobei das Fahrrad gerade noch gegen sein Bein gedrückt wurde. Er zog sich dabei eine Verletzung am Bein unbestimmten Grades zu. Am Fahrrad entstand Totalschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Von Lkw übersehen: Radfahrer konnte sich durch beherzten Sprung retten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen