Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Von Hugo bis dato“ - 800 Jahre Feldkirch

Die Detektive bei der Arbeit
Die Detektive bei der Arbeit ©Eva Burtscher-Schwarz
Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Volksschule Bürserberg tauchten in die Geschichte Feldkirchs ein.

Am Freitag, den 19.10. machten sich die 3. und 4. Stüfler mit dem Zug auf den Weg nach Feldkirch. Das Palais Liechtenstein war Verwaltungssitz der Herrschaft Schellenberg und der Grafschaft Vaduz, wurde als Brauerei und Gasthaus und als Bürgerhaus und Repräsentationsort genutzt.

Seit 1970 ist es im Besitz der Stadt Feldkirch. Anlässlich der 800-Jahr- Feier kann das Gebäude vom Erdgeschoss bis zum Dach neu entdeckt werden. Auch wir hatten die Möglichkeit, vom neunen Dachausstieg über die Häuser von Feldkirch zu blicken.

Von der Stadtgründung durch Hugo von Montfort bis in die Gegenwart reicht der Bogen der Ausstellung. Die Schüler/innen durften Detektive spielen und mussten einen spannenden Kriminalfall in der Ausstellung lösen. Durch genaues Beobachten und die sehr fachkundige Begleitung entdeckten sie spielerisch die Ausstellungsobjekte und erfuhren so Vieles über 800 Jahre Stadt Feldkirch.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürserberg
  • „Von Hugo bis dato“ - 800 Jahre Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen