AA

Von der Liebe zu Büchern

Frühe Leseförderung ist sehr wichtig.
Frühe Leseförderung ist sehr wichtig.
Die Weichen für das Lesen werden immer früher gestellt.

Neue Studien belegen, dass der Grundstein zur Leseförderung bereits ab dem ersten Lebensjahr gelegt werden sollte. Nie lernt das Kind leichter, als im ersten Lebensjahr. Von Anfang an mit Büchern aufwachsen, eine lebenslange Liebe zu Büchern entwickeln, das sind die wichtigsten Weichenstellungen für die sprachliche Entwicklung des Kindes in den ersten Lebensjahren. Zu diesem Thema referiert die Logopädin

Kathrin Küng , außerdem die Sonderkindergartenpädagogin Christiane Kaspar, Volksschullehrerin Christa Plangg und Birgit Kramer

von der öffentliche Bücherei Bürs, am Dienstag, 6. Oktober, 20 Uhr im Pfarrsaal Bürs unter dem Titel „Lesen beginnt mit Bildern“. Außerdem präsentiert die Buchhandlung Tyrolia bei dieser Veranstaltung eine große Bilderbuchausstellung bereits ab 19 Uhr.

 

Quelle: Vorarlberger Nachrichten

 

Bürs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Von der Liebe zu Büchern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen