Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von der Eliteliga Vorarlberg zum Fußballprofi

©vmh
Ein Brasilianer sucht nach seinem sportlichen Höhenflug eine neue Herausforderung

„Ich bin jetzt bereit für die 2. Bundesliga oder sogar für die 1. Bundesliga in Österreich. Der Traum vom Profifußballer soll in den nächsten Tagen fixiert werden. Einige Profiklubs zeigen an mir großes Interesse“, sagt Junior Cordeiro Soares Delcio (27), der ab sofort nicht mehr den Grunddurchgangssieger der VN.at Eliteliga Vorarlberg, Hella Dornbirner SV spielen wird. In der abgebrochenen Meisterschaft schoss der 27-jährige Brasilianer mit einem wunderschönen Sololauf im Heimspiel gegen VfB Hohenems das Tor des Herbstes in der Eliteliga. Für die Haselstauder war er mit elf Treffern der erfolgreichste Spieler und hatte vor allem zu Beginn der Saison 2019/2020 einen großen Anteil am sportlichen Höhenflug der Elf um Trainer Roman Ellensohn. Schon ein Jahr zuvor sorgte der Sambatänzer beim Underdog SC Hatlerdorf mit 14 Treffern für sportliche Furore und der Aufstieg des Dornbirner Klubs in die Landesliga war perfekt. In den letzten zwei Jahren verzeichnete Cordeiro einen kometenhaften Aufstieg und ist nun für höhere Aufgaben gut gerüstet.   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Von der Eliteliga Vorarlberg zum Fußballprofi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen