AA

Von der eigenen Freundin zum Selbstmord überredet

©Copyright: Screenshot
Ein 18-jähriges Mädchen stiftet ihren Freund zum Selbstmord an und muss sich nun vor dem Gericht wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

Während der Verhandlung wurden tausende, aus Konversationen zwischen Michelle Carter und Conrad Roy stammende, Nachrichten vorgelesen. Die 18-jährige hat ihren Freund aktiv zum Selbstmord gebracht. Mehrmals überzeugt sie ihn, dass Selbstmord die einzige Lösung ist.

Seit Veröffentlichung der schockierenden Nachrichten ist der Hashtag #JusticeForConrad viral gegangen.

Michelle hat während des Selbstmordes mit Conrad telefoniert und offenbar einer Freundin angeboten, sich seine schmerzerfüllten Schreie anzuhören.

Konversation

Michelles Verteidigung beruft sich auf Conrads depressive Vergangenheit und mehrere gescheiterte Selbstmordversuche. Die nächste Anhörung der 18-jährigen findet am zweiten Oktober statt. Sollten sich die Anschuldigungen durchsetzen, blühen ihr bis zu 20 Jahre Haft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Von der eigenen Freundin zum Selbstmord überredet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen