Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vom Lockdown zurück im „Real Life"

Stadt Bregenz
Stadt Bregenz
Bregenz (BRK) –Seit Mitte März erfolgte die Offene Jugend- und Kulturarbeit Bregenz corona-bedingt nur noch in digitaler Form. Nach vier Monaten steht im Juli nun die schrittweise Wiedereröffnung der Häuser mit neuen Angeboten bevor.

Der gewohnte Betrieb in den Einrichtungen wird voraussichtlich mit Schulstart im September wiederaufgenommen.

Social Distancing via Social Media

Um den Zugang zu den Jugendlichen während der Corona-Zeit trotz Social Distancing nicht zu verlieren, wurde der Bedarf digital abgefragt und darauf basierend diverse Initiativen für die Bregenzer Jugend entwickelt. Außerdem war die Offene Jugend- und Kulturarbeit Bregenz laufend telefonisch, per Mail sowie über verschiedene soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram erreichbar. Zusätzlich gab es den gegenseitigen Austausch auf Plattformen wie Houseparty, Zoom oder Discord.

Mit Hilfe der Jugendlichen wurden auf diese Weise Projekte für die Zeit nach der digitalen Phase konzipiert sowie das bestehende Angebot erweitert: die Auswahl reicht nun von verschiedensten Workshops und Beratungsangeboten in Kooperation mit dem BIFO und dem IfS über wöchentliche Mittagstische und Hausaufgabenhilfen bis hin zu einer Jugendarbeit, bei der die Zielgruppe vor Ort an beliebten Jugend- und Sportplätzen erreicht wird.

Öffnungszeiten ab 17. Juli 2020:
WESTEND: Samstag: 16 – 21 Uhr
Sonntag: 14 – 21 Uhr
CAMELION *outdoor: Donnerstag: 15 – 18.30 Uhr
BETWEEN: Freitag: 16 – 21 Uhr
Sonntag: 14 – 21 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Vom Lockdown zurück im „Real Life"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen