AA

Volle Halle beim Familienspielefest

An der stark frequentierten „Hängebrücke“ war Konzentration gefragt.
An der stark frequentierten „Hängebrücke“ war Konzentration gefragt. ©TF
Beim elften Familienspielefest in der Sporthalle Herrenried herrschte großer Andrang 
Volle Halle beim Familienspielefest

Hohenems. Beim elften Spielefest des städtischen Familienreferates wurde zahlreichen Kindern und ihren Begleitpersonen am vergangenen Sonntag eine Menge an Abwechslung und Kurzweil geboten.

 

Vera Landl und ihr Team aus rund 30 Mitarbeiter(inne)n hatten in der Sporthalle der VMS Herrenried acht Stationen, darunter etwa einen Geschicklichkeitsparcours oder eine „Hängebrücke“ am Barren, sowie eine große Spielecke für die kleinsten Besucher des Spielefestes aufgebaut. Dazu kamen noch weitere sieben Stationen von verschiedenen Vereinen, die ebenfalls ihren Teil zum Gelingen des Festes beitrugen.

 

Das Gleichgewicht wurde beim Balancieren über Langbänke, über eine Slackline, über Barrenholme und eine Hängebrücke geschult, während das Schwingen an den Tauen oder das Klettern auf Stangen und an der Sprossenwand einen gewissen Mut erforderte. Der Geschicklichkeitsparcours mit etlichen Stationen bot auch den Kleineren die Möglichkeit, ihren Bewegungsdrang auszuleben.

 

Kneten, Basteln oder freies Malen mit den Fingern konnte man an den Ständen der Tagesmütter, der Hilfsorganisation „Rettet das Kind“ und am Kinesiologie-Stand. Bei den Tagesbetreuerinnen wurden Osterkörble gebastelt, und Mitglieder der Jugendrotkreuzgruppe Götzis erläuterten interessierten Kids die Grundsätze der Ersten Hilfe. Und auch die bei Kinderfesten obligate Kinderschminkstation, die wieder von der Offenen Jugendarbeit Hohenems betrieben wurde, durfte auch heuer nicht fehlen.

Beim Stand des Kleintierzuchtvereines Hohenems warteten Hasen und Meerschweinchen darauf, von den Kindern gestreichelt zu werden. Für den kleinen Hunger konnten die Kids zwischendurch immer wieder frische Apfelschnitze verköstigen, und die Hohenemser Pfadfinder hatten wieder die Bewirtung mit frisch zubereiteten Speisen übernommen. Und schließlich gratulierte die für Familien, Kinder und Jugend zuständige Stadträtin Angelika Benzer Vera Prantl und ihrem Team zum mustergültigen Ablauf des Familienspielefestes, von dem sie sich bei einem Rundgang durch die Sporthalle überzeugt hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Volle Halle beim Familienspielefest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen