Vollbremsung: Busfahrgast in Vorarlberg nach Sturz verletzt

Notbremsung in der Jellerstraße
Notbremsung in der Jellerstraße ©Google Maps
Bludenz - Um eine Kollision mit einem Pkw zu verhindern musste ein Bus-Chauffeur in Bludenz eine Vollbremsung durchführen. Ein Fahrgast kam schwer zu Sturz.

Ein 21-jähriger Bus-Chauffeur fuhr am Montag gegen 14.55 Uhr mit dem Linienbus auf der Jellerstraße in Fahrtrichtung Untersteinstraße. Im Kreuzungsbereich Jellerstraße/Unterfeldstraße musste der Lenker des Busses welcher sich im Vorrang befand, eine Notbremsung durchführen um eine Kollision mit einem bislang unbekannten Pkw-Lenker zu vermeiden. Durch die Notbremsung stürzte eine 49-jährige Frau im Linienbus und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Der Lenker des Pkw – es handelt sich um einen älteren Mann – dürfte den Sturz im Linienbus nicht bemerkt haben und fuhr im Anschluss weiter. Er wird ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Bludenz in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Vollbremsung: Busfahrgast in Vorarlberg nach Sturz verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen