AA

Vollbad FC Götzis: Rückkehr in die Landesliga

FC Götzis hofft auf den Klassenerhalt.
FC Götzis hofft auf den Klassenerhalt. ©Thomas Knobel
FC Goetzis

Götzis. So stark wie noch nie präsentiert sich die neue Meisterschaft in der Fußball-Landesliga 2010/2011. Dabei hofft Aufsteiger Vollbad FC Götzis bei der Rückkehr in die Fünftklassigkeit mit Neocoach Hannes Sturn und acht Neuzugängen auf den Klassenerhalt. Dick anstreichen im Kalender will Götzis das Kummenbergderby am 28. August gegen Nachbarn Peter Dach FC Koblach. Zuvor steigt am 14. August im Götzner Möslestadion die Heimpremiere im Oberlandderby gegen Erne FC Schlins. In der Offensive soll das Duo Martin Sturn und Serhat Demircan für die nötigen Tore und den Ligaverbleib sorgen. Erstmals spielt Vater Mario Gerencir und Sohn Christian in der gleichen Mannschaft. Mario Gerencir steht zwischen den Pfosten und Junior Christian wird im Defensivbereich für mehr Stabilität Verantwortung übernehmen. Viele Traumtore erhofft sich auch Trainer Hannes Sturn von seinem Sohn Martin. Vor einigen Jahrzehnten war FC Götzis in der damaligen Vorarlbergliga sogar einer der besten Ländleklubs im Amateurfußball. Die Nachwuchsarbeit liegt dem Traditionsklub sowieso sehr am Herzen.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Vollbad FC Götzis: Rückkehr in die Landesliga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen