Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksschüler als Filmemacher

Das Filmteam mit ihrem "Regisseur" Direktor Georg Schwab ist stolz auf den eigenen Film über die Heimatgemeinde
Das Filmteam mit ihrem "Regisseur" Direktor Georg Schwab ist stolz auf den eigenen Film über die Heimatgemeinde ©Schule Götzis Berg
Fotos vom Elternabend in der Volksschule Berg - Präsentation des Heimatfilmes

Götzis / Unter der Betreuung und Anleitung ihres Klassenlehrers und Direktors Georg Schwab drehten zehn Drittklässler der Volksschule Berg im vergangnen Schuljahr einen Film über ihren Heimatort Götzis.Dieser wurde Ende Oktober den Eltern im feierlichen Rahmen präsentiert und erntete viel Applaus und Bewunderung.

Lerninhalte im Film zusammengefasst.
In den dritten Klassen der Volksschule lernen die Kinder viel über ihren Heimatort. Der theoretische Lernstoff steht in einem “Götzis-Heft” und wird in keiner weiterführenden Klasse jemals wiederholt. “Die Schüler sammelten gerne Wissenswertes über ihre Heimatgemeinde und waren begeistert von der Idee, die Lerninhalte in einem kurzen Film zusammenzufassen”, informiert Dir. Georg Schwab. Auf diese Weise entwickelte sich ein lebensnaher und interessanter “Heimatkundeunterricht”. Für die Dreharbeiten wurde die Amateurausrüstung des Klassenlehrers verwendet: Videokamera mit Stativ und zur Nachbearbeitung bzw. -vertonung Laptop und Mikrofon.

Schauspielerei als Lernziel.
“Die Texte wurden großteils von den Schülern vor Ort oder bereits in der Schule ausgedacht, teils auch schriftlich festgehalten”, erklärt Dir. Schwab. Zu den Filmaufnahmen gingen die Schüler meist zum entsprechenden Ort des Geschehens. Filmszenen sind am Garnmarkt, beim Jonas Schlössle, im Götzner Schwimmbad in der Riebe oder in der Örflaschlucht gedreht worden.” Das fehlerfreie Sprechen der Texte, Memorieren und Schauspielern war unser Lernziel, ” so der engagierte Volksschuldirektor. An schulfreien Nachmittagen trafen sich Schüler und Lehrer mehrmals und filmten verschiedene Übergänge. “Die Hauptarbeit lag jedoch in der Nachvertonung bzw. der Verbesserung der Tonqualität”, so Dir. Schwab.
Das fertige Produkt kann sich sehen lassen. Entstanden ist ein unterhaltsamer, kindgerechter Film (DVD) von Schülern für Schüler und Eltern über die Marktgemeinde Götzis – die auch so manchen Erwachsenen ins Staunen versetzt.

Fragen & Infos unter: Dir. Georg Schwab
e Mail: direktion@vsgbe.snv.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Volksschüler als Filmemacher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen