AA

Volksschule Rheindorf mit neuer Bibliothek

Die neue Bibliothek an der VS Rheindorf soll zum Herzstück der Schule werden.
Die neue Bibliothek an der VS Rheindorf soll zum Herzstück der Schule werden. ©edithhaemmerle
Im Rahmen des Lesetages wurde die neue Bibliothek feierlich eröffnet.
Volksschule Rheindorf mit neuer Bibliothek

 

Lustenau (EH) „Unsere Schule sieht Lesen als wichtigsten zentralen Punkt in der Bildung“, so die aussagekräftigen Worte von Direktor Dietmar Martin bei der Eröffnung der neuen Bibliothek. Den passenden Hintergrund zur Feier am 10. Februar bildete der Lesetag. Das Leseabenteuer hat einen Raum bekommen. Die Bibliothek ist im Zuge des Neubaus entstanden und soll zum Herzstück der Schule werden. Auf über 100 Quadratmeter Fläche strahlt der Raum ein großzügiges Ambiente in moderner Architektur aus. Eine Aussicht auf Natur und Berge inklusive, laden zum Schmökern ein. Susanne Fend (VS Lehrerin) brachte mit ihrem Kollegen-Team ein strukturiertes System in die Bücherreihen. Mit dem Einkauf ausgewählter, kindgerechter Literatur ist das Angebot entsprechend groß.

Der Einladung zu diesem erfreulichen Anlass folgte Pflichtschulinspektor Wolfgang Rothmund, unter dessen Obhut sämtliche Bibliotheken des Landes stehen. Ebenso Bezirksschulinspektor Arno Wohlgenannt, der den Schülern auch seine Lieblingslektüre aus Kindertagen verraten hatte, die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz.

Lesen ist Abenteuer im KopfZusammen mit Bürgermeister Kurt Fischer kam auch GR Doris Dobros (Ressort Bildung) zur Eröffnung. „Lesen ist Abenteuer im Kopf.“ Damit setzte der Gemeindechef die Theorie an Ort und Stelle in die Praxis um. Zu diesem Anlass hatte er zwei spannende Kinderbücher im Gepäck und las den kleinen Bücherwürmern daraus vor. Fischer, selbst ein Lesefreund mit einer großen Büchersammlung zu Hause, gab der Freude mit den Worten: „endlich eine Bibliothek an der Volksschule Rheindorf“, Ausdruck. „Alle Kinder lernen Lesen“ – mit diesem Lied tönte die Freude der Kinder lautstark zurück. Eingeladen war auch Clown Dido, der zur allgemeinen Erheiterung viel Phantasie und Humor mit dem Lesestoff vermischte. Wie Lesen an der Schule Motivation findet, zeigt die Schatzkiste, die von einem großen, von Schülern gefertigten Piraten bewacht wird. Für jedes gelesene Buch kommt eine Münze in die Kiste. Von Schulanfang bis Weihnachten wurden bereits 1700 Gold- und Silbermünzen gezählt. Bis Schulende soll dann die Kiste prall gefüllt sein. Zum Abschluss wurde es für alle Schüler noch einmal spannend. Die Zeugnisverteilung stand bevor, die gleichzeitig den Start in die ersehnten Semesterferien ankündete.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Volksschule Rheindorf mit neuer Bibliothek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen