Volksschule neu: Detailplanungen laufen

In Richtung Kirche bleibt die Fassade der Volksschule nach dem Umbau unverändert.
In Richtung Kirche bleibt die Fassade der Volksschule nach dem Umbau unverändert. ©Elke Kager Meyer
Bauliche Maßnahmen müssen mit Denkmalschutz abgestimmt werden

Die Nenzinger Schullandschaft gestaltet sich künftig neu: Volksschule und Mittelschule im Dorf sollen in den kommenden Jahren saniert und erweitert werden. Während für die Mittelschule in der jüngsten Gemeindevertretungssitzung die Weichen zu einer möglichen Erweiterung auf bis zu 16 Klassen gefasst wurde, befindet man sich im Bereich der Volksschule in den Detailplanungen. Schon im Jahr 2015 wurde deshalb gemeinsam mit der „Lernlandschaft“ sowie Pädagogen der Nenzinger Schulen ein pädagogisches Raumfunktionsbuch ausgearbeitet. Eckdaten dieses Konzepts waren unter anderem die Möglichkeiten zur Clusterbildung mit einem „Marktplatz“ für mehrere Klassen, möglichst viel Tageslicht in den Unterrichtsräumen, eine optimale Raumnutzung und optimale Möglichkeiten zur Nachmittagsbetreuung. Umgesetzt wird nun ein Plan der Innsbrucker ao-architekten ZT-GmbH, der die Anforderungen lauf Fachjury am besten umsetzte.

Denkmalschutz

„Das bestehende Gebäude steht unter Denkmalschutz. Die Abstimmung aller baulichen Maßnahmen mit dem Bundesdenkmalamt ist zwingend erforderlich“, erläutert Bürgermeister Florian Kasseroler, dass etwa die Gebäudefront zur Kirche optisch unverändert erhalten bleibt. Auch in den Klassenzimmern selbst kann vieles – beispielsweise die Fußböden – voraussichtlich erhalten bleiben. Alle Räumlichkeiten werden mit Lärmdämmdecken ausgestattet und insgesamt nach modernen Maßstäben des Unterrichtens und auf dem letzten Stand der Technik ausgerichtet. Über den bestehenden Gang fällt zusätzliches Tageslicht in die Klassenräume. „Die Zubauten zum Turnsaal werden entfernt und neue Umkleideräumlichkeiten geschaffen, zwei großzügige, freistehende Räumlichkeiten südlich des bestehenden Gebäudes sind auch öffentlich nutzbar“, erklärt der Bürgermeister. Als nächste Schritte stehen nun die Behördenwege sowie die Ausschreibung der Detailplanungen an. 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Volksschule neu: Detailplanungen laufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen