AA

Volksschüler auf historischen Spuren

Skipionier Hannes Schneider inmitten der Kinderschar
Skipionier Hannes Schneider inmitten der Kinderschar ©Melanie Kargl-Kasper
Klostner Kinder in Begegnung mit der Talgeschichte
Schnitzeljagd in Stuben

„Cultur Connected“ ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Ziel dieser Initiative ist die Unterstützung von Kooperationsprojekten zwischen Schulen und Kulturpartnern. Das 800-Jahr-Jubiläum der ersten schriftlichen Nennung von Klösterle und dem Klostertal nahmen die Volksschule Klösterle und der der Museumsverein Klostertal zum Anlass, die Geschichte des Tales und besonders die historischen Zeugnisse menschlichen Arbeitens in dieser Region in den Mittelpunkt eines gemeinsamen Projekts zu stellen. So erwartete Christof Thöny, Obmann des Museumsvereins, die Kinder in Stuben zu einer Schnitzeljagd. Die kleinen Spurensucher machten an den Tafeln der aktuellen Ausstellung Halt um die ihnen gestellten Fragen zu beantworten. So wurde auf spannende Art und Weise die Geschichte von Stuben und das frühere Leben dort vermittelt. Die Schüler erfuhren unter anderem einiges über die Brüder Friedrich und Hannes Schneider, die Flexenstraße und die Landwirtschaft. Ziel der Schnitzeljagd war dann schlussendlich die Kirche. Nach diesem interessanten Dorfrundgang gab es im Aprés Post Hotel eine kleine Stärkung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Volksschüler auf historischen Spuren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen