AA

VKW erhöhte Geschäftsanteil am Gasversorger VEG

Bregenz - Die Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW) verfügt ab sofort über mehr als drei Viertel der Anteile an der VEG Vorarlberger Erdgas GmbH.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurden am Dienstag mit mehreren Vorarlberger Gemeinden Kaufverträge über den Erwerb von Anteilen abgeschlossen, wodurch sich der Geschäftsanteil der VKW an der VEG von 71 auf 75,142 Prozent erhöhte. Die Aufstockung des Stammkapital-Anteils auf über 75 Prozent war die Voraussetzung zur schon länger angekündigten Integration der VEG in den Illwerke/VKW-Konzern.

Nach Angaben der VKW haben bisher die Gemeinden Lauterach und Hard sowie Rankweil und Bürs ihre VEG-Anteile an die VKW veräußert, der Verkaufspreis wurde nicht bekanntgegeben. Es würden noch weitere Vertragsunterzeichnungen mit anderen Kommunen anstehen, hieß es. Die VKW wird ihren Stammkapital-Anteil also noch weiter erhöhen.

VKW: VEG wird schrittweise in Gesamtkonzern integriert

Wie die VKW schon vor Monaten bekanntgab, sollen die verschiedenen Funktionseinheiten der VEG in mehreren Schritten in den Gesamtkonzern integriert werden, die VEG wird aber als Unternehmen erhalten bleiben. Als Muster für die Verschränkung gilt dabei die erfolgreiche Zusammenführung von Illwerken und VKW vor zehn Jahren. Geplant ist für 2012 etwa die Verlegung des Betriebsstandorts und des Firmensitzes der VEG von Dornbirn auf das Areal der VKW nach Bregenz, es sollen alle Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Hintergrund für die Integration der VEG in den Illwerke/VKW-Konzern ist hauptsächlich der sich verschärfende Wettbewerb im Gasgeschäft. Am Beginn der Überlegungen stand die Befürchtung, dass ein Gasunternehmen in der Größe der VEG in den kommenden Jahren vermehrt unter Druck geraten könnte. Dabei wurde stets betont, dass die VEG “kerngesund” sei und die Geschäfte gut liefen. 2010 wurde ein Jahresgewinn nach Steuern in Höhe von 4,4 Mio. Euro erzielt.

Die VEG versorgt derzeit rund 29.200 Kunden und gab 2010 2,1 Mrd. Kilowattstunden Gas ab, zwei Drittel davon entfielen auf Haushalte und Gewerbe. Es werden 68 Mitarbeiter beschäftigt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • VKW erhöhte Geschäftsanteil am Gasversorger VEG
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen