Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vizestaatsmeistertitel für HC Hohenems weiblich U-12-Team

©Privat
Platz zwei für die weibliche Unter-12-Mannschaft des HC Hohenems bei den nationalen Titelkämpfen.

Die Belohnung für eine starke Saisonsleistung in Vorarlberg war eigentlich die Teilnahme an der Staatsmeisterschaft in Südstadt. Was aber die Mädels in der Vorrunde auf dem Spielparkett boten war einfach grosse Klasse: Mit Siegen über St. Pölten (15:14) und Trofaiach (23:12), zogen die Mädels souverän ins Halbfinale ein. Dort wartete mit der Mannschaft aus Bruck eine schwere aber machbare Aufgabe. Mit einer geschlossenen Teamleistung zogen die Mädels um das Trainer-Duo Tobias Amann und Dylis Daugirdas mit 17:14 ins Finale ein. Im Kampf um den Staatsmeistertitel gegen die Akademie von Hypo Niederösterreich mussten sich die Youngstars von Morgen nach grossen Kampf geschlagen geben.

Zwei unserer Mädels, Rebecca Rappitsch und Emilia Brändle schafften es ins Allstar Team! Mit Emilia Brändle stellen wir auch die beste Torschützin! Gratulation an die Mannschaft die sensationell von ihren Trainern Tobi Amann und Dogi Daugirdas das ganze Jahr trainiert, eingestellt und motiviert wurden. Ems ist stolz auf euch!

Ein grosser Dank auch an das ganze Team rund um die Busfahrer, Fanclub, Eltern, Trainer und Mannschaft für das tolle und erfolgreiche Wochenende in der Südstadt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Vizestaatsmeistertitel für HC Hohenems weiblich U-12-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen