AA

Virus legt Bregenz-Spieler flach

Acht Spieler von SC Bregenz liegen mit Grippe im Bett – der Klub will zum Regionalliga West Spiel gegen Axams nicht antreten.

Bregenz-Sportchef Ewald Giesinger hat sämtliche ärztliche Atteste der an einer Influenza erkrankten Kicker beim Fußballverband hinterlegt und gebeten, das noch ausstehende Match gegen Axams abzusagen. Doch davon will man in Tirol nichts wissen. Axams-Sportdirektor Albert Zainzinger besteht auf dem ursprünglich angesetzten Termin am Samstag: “In den ärztlichen Bestätigungen deutet nichts auf eine Schweinegrippe hin. Warum sollte man dann nicht spielen können?” In Bregenz sieht man die Sache anders. “Wir fahren morgen sicher nicht nach Axams,” erklärt Giesinger – und stellt klar, dass man auch den Ersatztermin am 21. November nicht wahrnehmen wird.

Appell an Axams

Für Bregenz-Trainer Martin Schneider ist es eine Ausnahmesituation. “Auch die restlichen Spieler haben bis nächste Woche Trainingsverbot.” Und er appelliert an die Vereinsverantwortlichen aus Axams: “Die Gesundheit der Spieler hat oberste Priorität. Da muss der Sport in den Hintergrund rücken.” Die Regionalliga-Kommission wird sich heute mit dem Fall beschäftigen und entscheiden, ob und wann das Match stattfindet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Virus legt Bregenz-Spieler flach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen