AA

Virtuos Gitarrentalent präsentiert

Guo Zhi Tang und Emanuel Treutwein ließen Werke echter Gitarrenvirtuosen erklingen.
Guo Zhi Tang und Emanuel Treutwein ließen Werke echter Gitarrenvirtuosen erklingen. ©Henning Heilmann
Studierende der Gitarre auf Konzert am Mittag mit Auszügen der Abschlussprüfung
Gitarrentalente auf dem Konzert am Mittag

FELDKIRCH Mit spannenden Auszügen aus ihrer Abschlussprüfung begeisterten zwei Studenten der Gitarrenklasse von Takeo Sato am Vorarlberger Landeskonservatorium auf dem ersten Konzert am Mittag, dass seit vielen Monaten wieder live im Monforthaus stattfand. Guo Zhi Tang und Emanuel Treutwein ließen Werke echter Gitarrenvirtuosen erklingen, die von lieblichen Motiven und Flageoletten bis zu rasanter Chromatik reichten.

Gitarrenvirtuosen

Zuerst eröffnete Guo Zhi Tang das anspruchsvolle Programm mit Opus 23 von Giulio Regondi (1822-1872), der schon mit fünf Jahren mit Auftritten einen Ruf als Wunderkind erlangte. Das rasant endende Werk erntete im Konzertpublikum stürmischen Beifall. Emanuel Treutwein ließ ein Werk von Mario Castelnuovo-Tedesco erklingen, der mit Andrés Segovia befreundet war und im 2. Weltkrieg in die Vereinigten Staaten emigrierte. Escarraman Op.177 begann mit einer getragenen Gallarda und steigerte sich bis in das durch rasante chromatische Lagenwechsel geprägte „El Villano“ (dt. „Der Bösewicht“).

Duett mit Walzern

Nun gaben die zwei Gitarristen ein bezauberndes Duett des Spaniers Enricque Granados (1867-1916) zum Besten. Im eleganten Walzertakt wechselte dabei die Melodieführung zwischen den beiden Gitarristen und sentimentale Abschnitte mit humorvollem Allegro. Zum Abschluss wurde den begeisternden Konzertgästen aus Jaques Iberts (1890-1962) kleiner Suite in fünfzehn Bildern No. 4 „Berceuse aux étoiles“ sehr lebhaft vorgetragen.

Kostenloser Auftritt

Dank der Zusammenarbeit von Montforthaus und Landeskonservatorium findet das kostenlose „Konzert am Mittag“ im Montforthaus statt, auf dem Studierende des Landeskonservatoriums ihr musikalisches Talent demonstrieren. Das virtuose Gitarrenspiel verfolgten unter anderem Wolfgang und Erika Burtscher sowie Marie-Rose Rodewald-Cerha.

TERMIN

Terminvorschau Konzert am Mittag

“Glockenklänge zu Mittag”
Dienstag, 8. Juni 2021, 12:15 Uhr, Montforthaus Feldkirch
Konzert der Klavierklasse Anna Adamik am Vorarlberger Landeskonservatorium
Werke von Domenico Scarlatti, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Isaac Albéniz, Sergei Rachmaninov

HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Virtuos Gitarrentalent präsentiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen