Virologe Krammer warnt vor Omikron-Variante

Die Omikron-Welle könnte schneller kommen als gedacht, warnt Virologe Florian Krammer am Mittwochabend.

Maßnahmen könnten die Omikron-Welle zwar verlangsamen, aber nicht aufhalten, so Virologe Florian Krammer am Mittwochaben in der "ZiB 2". Man gehe von etwa 16.000 Neuinfektionen pro Tag aus, ob sich diese Zahl weiter erhöht, könne noch nicht prognostiziert werden. Fix sei aber, dass die Delta-Fälle in wenigen Tagen von Omikron verdrängt werden.

Impfung

Daten aus Großbritannien würden zeigen, dass die Booster-Impfung bis zu 75 Prozent vor einer symptomatischen Infektion schützt. Es sei aber noch nicht absehbar, wie lange der Schutz anhalte. Für Aussagen zu schweren Verläufen und der Situation von Kindern könne indes noch nichts gesagt werden, die Daten sollten aber in den kommenden Tagen vorliegen.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Virologe Krammer warnt vor Omikron-Variante
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen