Viermal geführt, aber VEU Feldkirch verlor im Penaltyschießen

©Stiplovsek
Für VEU Feldkirch bleibt Meister Asiago ein rotes Tuch. Viermal führte die VEU, trotzdem unterlag man im Penaltyschießen.
Best of VEU vs Asiago
NEU
Best of VEU vs Asiago I
NEU

Anthony Bardoro traf für Asiago im entscheidenden Penaltyschießen für Meister Asiago im Auswärtsspiel in Feldkirch. Die VEU führte in der regulären Spielzeit viermal, Asiago aus Italien machte den Rückstand wett. Die Overtime brachte kein Golden Goal. Im Penaltyschießen war der Meister Asiago das glücklichere Team. Für VEU Feldkirch trafen zweimal Robin Soudek (27./38.), Sven Grasböck (12.) und Steven Birnstill (40.) ins gegnerische Tor. Feldkirch bleibt Siebenter in der Alps Hockey League.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Viermal geführt, aber VEU Feldkirch verlor im Penaltyschießen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen