Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Titel und insgesamt neun Medaillen bei den Österr. BMX-Meisterschaften

Die neuen BMX-ÖM-Meister
Die neuen BMX-ÖM-Meister ©BMX-Club Sparkasse Bludenz
Vösendorf (dk). Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle schlug sich das Bludenzer BMX-Sparkassenteam bei den Österreichischen BMX-Meisterschaften in Vösendorf (NÖ) ausgezeichnet. 
Die Medaillengewinner

Luca Fercher (Boys 9/10), Hannah Muther (Girls 13/14), Bjarne Schedler (Boys 13/14) und Andre Dutczak (Cruiser -29) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich die Österreichischen Meistertitel 2019. Valentin Muther (Boys 9/10) und Alfred Hugl (Cruiser 30+) sicherten sich jeweils die Vizemeistertitel, Fabian Caser (Boys 9/10), Raphael Nachbaur (Boys 11/12) und Annika Jäger sorgten zudem noch für drei Bronzemedaillen. Christian Jäger(Cruiser 30+), Felix Mähr (Boys 11/12), Adrian Dovjak (Boys 13/14) und Andre Dutczak (Men 17+) fuhren knapp am Podium vorbei und mussten mit guten aber undankbaren 4. Plätzen vorlieb nehmen.

Weitere Platzierungen: 5. Dutczak Helmut (Cruiser 30+), 5. Fercher Laura, 8. Holdermann Hannah (beide Boys -8), 6. Lerch Felix, 9. Pöder Elias (beide Boys 9/10), 7. Engstler Fabio (Boys 11/12), 7. Muther Noah (Men 17+);

BMX-Infos: www.bmx-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Vier Titel und insgesamt neun Medaillen bei den Österr. BMX-Meisterschaften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen