Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Skitourengeher aus Lawine geborgen

33-jähriger erlitt Unterkühlung und Rissquetschwunde über dem rechten Auge.
33-jähriger erlitt Unterkühlung und Rissquetschwunde über dem rechten Auge. ©Bilderbox/Themenbild
Ein 39-jähriger Bergführer und drei Skitourengeher sind am Freitagvormittag im Skigebiet Lech am Arlberg von einer Lawine erfasst worden. Ein 33-Jähriger wurde dabei etwa einen Meter tief verschüttet.

Er konnte mithilfe eines Lawinensuchgerätes geortet und von seinen Kameraden geborgen werden. Laut Polizei war er unterkühlt und hatte eine Rissquetschwunde über dem rechten Auge.

Insgesamt stiegen fünf Wintersportler vom Rauhen Kopf kommend in Richtung Rauhekopfscharte auf, als sich gegen 11.30 Uhr ein Schneebrett löste und den Bergführer und drei Mitglieder der Gruppe mit sich riss.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Vier Skitourengeher aus Lawine geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen