Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Bregenzer im Kader der Handball-Heim-EM

Österreichs isländischer Handball-Teamchef Dagur Sigurdsson hat am Dienstag fristgerecht seinen erweiterten 28-Mann-Kader für die Heim-Europameisterschaft (19. bis 31. Jänner) bekanntgegeben.

Meister Bregenz stellt mit vier Spielern die stärkste Abordnung, 16 HLA-Spieler werden durch zwölf Legionäre ergänzt. Zwei bis drei Tage vor EM-Beginn wird Sigurdsson den Kader auf 16 Spieler reduzieren. ÖHB-Auftaktgegner in der Linzer Intersport-Arena ist am 19. Jänner Europameister Dänemark.

Hard-Goalie Thomas Huemer ist aufgrund einer Knieverletzung nicht berücksichtigt worden, dafür ist Mario Vizvary als vierter Torhüter neben Nikola Marinovic (Balingen/Weilstetten), Thomas Bauer (TV Korschenbroich) und Wolfgang Filzwieser (Krems) im Kader. Zudem wurde als Rückversicherung für verletzungsbedingte Ausfälle Gregor Günther aus der zweiten Bregenzer Mannschaft nominiert. Patrick Fölser (Düsseldorf) hat mit 167 Länderspielen am meisten Team-Erfahrung, Tobias Schopf (Krems) und Mario Vizvary sind noch ohne Team-Einsätze.

Noch bis nächsten Dienstag befindet sich das ÖHB-Nationalteam ohne Deutschland-, Dänemark- und Schweiz-Legionäre auf einem Trainingslehrgang in Dornbirn. Von 26. bis 30. Dezember geht der Lehrgang in Traun weiter. Ab 2. Jänner soll der 28-Mann-Kader komplett sein. Erstes Testspiel 2010 ist das Match gegen Deutschland am 5. Jänner in Innsbruck. Vom 7. bis 9. Jänner werden in Wr. Neustadt mit dem Interwetten-Cup gegen Vize-Weltmeister Kroatien, den WM-Dritten Polen und den WM-Sechsten Ungarn die letzten Tests absolviert.

Erweiterter 28-köpfiger ÖHB-Kader Herren-EM, Österreich (19.-31.1.):

Tor: Thomas Bauer (TV Korschenbroich), Wolfgang Filzwieser (UHK Krems), Nikola Marinovic (HBW Balingen/Weistetten), Mario Vizvary (West Wien)
Rückraum: Martin Abadir, Markus Kolar, Ibish Thaqi (alle Fivers), Mare Hojc, Markus Wagesreiter (beide Balingen/Weistetten), Lucas Mayer, Roland Schlinger (beide Bregenz), Damir Dukic (BM Alcobendas), Bernd Friede (TSV Otmar St. Gallen), Gregor Günther (Bregenz 2), Klemens Kainmüller (HIT Innsbruck), Stefan Lehner (HC Linz AG), Viktor Szilagyi (VfL Gummersbach), Kristof Vizvary (UHK Krems), Vytautas Ziura (Viborg HK)
Linke Flügel: Michael Jochum (HC Hard), Tobias Schopf (Krems), Konrad Wilczynski (Füchse Berlin)
Rechte Flügel: Michael Knauth (Hard), Robert Weber (SC Magdeburg), Richard Wöss (TUSEM Essen)
Kreis: Patrick Fölser (HSG Düsseldorf), Matthias Günther, Fabian Posch (beide Bregenz)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Vier Bregenzer im Kader der Handball-Heim-EM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen