AA

Vielseitiges kreatives Potential

Monika Amann mit ihren Astwerk-Skulpturen
Monika Amann mit ihren Astwerk-Skulpturen ©kuehmaier
Lauterach kreativ

Lauterach. Großer Besucherandrang herrschte zur Eröffnung der “Lauterach kreativ” Ausstellung “Des mach i – des zoag i” am Freitag, dem 5. März im Hofsteigsaal in Lauterach.

Kulturamtsleiter und Vernissageredner Christopf Döring begrüßte alle Besucher unter ihnen BM Elmar Rhomberg, VZBM Doris Rhoner, Ehrenbürger und Altbürgermeister Elmar Kolb, sowie Ehrenringträger Elmar Fröweis.
Die Ausstellung, die sich heuer zum 5. Mal jährt, zeigt das kreative Potential auf, das in der Gemeinde zu finden ist, was bei über 20 AusstellerInnen und der Vielfalt der kreativen Arbeiten deutlich zum Ausdruck kommt.
Döring bedankte sich im Namen aller Aussteller/innen bei den politischen Verantwortlichen aus Lauterach, da ohne den politischen Rückhalt eine solche kreative Plattform nicht möglich wäre. Ebensolcher Dank gebührt den vielen Helferinnen und Helfer rund um die Ausstellung, wie dem Cateringteam des Frauenbundes Guta unter der Obfrau von Frau Katharina Pfanner, das die Gäste an diesem Abend kulinarisch verwöhnte.
Martha Küng brachte dem Publikum ihre Gedanken über Lust und Last eines Steckenpferdes unterhaltsam zum Ausdruck. Musikalisch untermalt wurde der Abend mit schwungvoller Pianomusik von Alexandra Haan und vom Chor “Ottava Rima”, der sich mit heiteren und außergewöhnlichen Stücken präsentierte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Vielseitiges kreatives Potential
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen