Viel mehr als Blasmusik: „Federspiel“

Federspiel
Federspiel ©kult pur nüziders
Nüziders. Start in die neue Nüziger „kult pur“-Saison mit dem Besten, was World & Blasmusik zu bieten haben.

Ende Juli gastierten sie beim Weltmusikfestival WOMAD in London, in Österreich staubten sie den Worldmusic-Award ab – und jetzt liefern sie den Startschuss in die neue Kultpur-Saison in Nüziders. Ganz zur Freude von Obfrau Isabell Rudolph und ihrem Team: schließlich trifft man nicht jeden Tag auf eine so unverschämt junge, siebenköpfige Blasmusiker-Truppe, die wirklich großes Können mit Temperament, Humor, Charme und einer gehörigen Prise Ironie vereint und damit für Begeisterungsstürme beim Publikum sorgt.

In Nüziders  ist „Federspiel“ mit dem Programm „Smaragd“ zu Gast. Trompeten,- Flügelhorn-, Klarinetten-, Posaunen-, Tuba- und sogar Zither-Fans dürfen sich auf zeitgenössisch veredelte alpenländische Blasmusik freuen. Heimische Volksmusik wird da frech mit Weltmusik verbunden und so rast man gemeinsam durch die Gassen von Mexico City zurück in die Wachau, um dann erneut in die ungarische Puszta aufzubrechen. Wortakrobat Franzobel beschreibt es so: „Federspiel ist ein akustischer Lebkuchen, lustvoll oral, eng verbunden mit essen, trinken, küssen, atmen, leben ….“ Herzlich willkommen!

Termin: Donnerstag, 20. September 2018, 20 Uhr, Sonnenbergsaal Nüziders
Eintritt: € 22,00
Tickets: ländleTICKET (alle Vbg. Raiffeisenbanken und Sparkassen, bidi-Getränkemarkt Bludenz, unter www.kultpur.at und an der Abendkassa

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Viel mehr als Blasmusik: „Federspiel“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen