AA

Viel Applaus zur Alpabfahrt

Viel los auf der Alpabfahrt in Satteins
Viel los auf der Alpabfahrt in Satteins ©Henning Heilmann
Am Samstag herrschte bei Malin wieder Hochbetrieb, nachdem die zur Alpabfahrt geschmückten  Kühe von der Satteinser Gulmalpe auf 1.106 Metern quer durch das Dorf in den Hof einliefen.  Trotz des teils sehr trockenen Wetters war der Sommer erfolgreich und es wurden etwa 14 Tonnen Alpkäse produziert.
Alpabfahrt in Satteins

Kurz nach Mittag war es soweit: Eine Herde bimmelnder Kühe wurde vor vielen Zuschauern von den Kuhhirten mit bunten Kränzen und großen Glocken durch das Ortszentrum von Satteins zum Bauernhof von Gerhard Malin getrieben. Dort hatten sich wieder viele Gäste zur Feier eingefunden. Nach der Alpabfahrt und dem feierlichen Empfang auf dem Hof von Gerhard Malin wurden die Kühe wieder den Satteinser Bauern übergeben, wo sie im Tal überwintern.

90 Kühe aus Satteins

„Zwar war es zeitweise trocken, aber alle Kühe sind gesund“, berichtet Senn Matthias Gasser, der gemeinsam mit vier Mitarbeitern  105 Kühe auf der Alpe betreut. Etwa 90 davon sind aus Satteins. Im Sommer 2015 wurden etwa 14 Tonnen Alpkäse erzeugt. Mit den typischen mit Rosmarinzweigen und Nelken verzierten Hüten trieb das Alppersonal die Kühe hinab ins Tal und feierte anschließend noch auf Malins Hof, wo viele Gäste gleich die Gelegenheit nutzten, sich bei einem kleinen Imbiss zu stärken. Unter die zahlreichen Gästen gesellte sich auch Bürgermeister Anton Metzler.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Viel Applaus zur Alpabfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen