AA

Video: Ruderboote auf dem Bodensee gekentert

Die Rettungsaktion auf dem Bodensee.
Die Rettungsaktion auf dem Bodensee. ©VOL.AT/Vlach
Am Mittwoch gerieten vier Ruderboote eines Clubs mit insgesamt 20 Personen in Seenot. Das Video der Rettungsaktion.
Bühnentechniker der Festspiele retteten Ruderer

Dank des beherzten Eingreifens von Festspiel-Mitarbeitern und den Einsatzkräften endete der Vorfall glücklicherweise ohne Verletzte.

Am Mittwoch wurden die örtlichen Rettungskräfte zu einer Rettungsaktion auf dem Bodensee gerufen. Gegen 20 Uhr ging bei Landesleitzentrale die Meldung ein, dass sich im Bereich des Seezeichens 67 ein Ruderbootunglück ereignet hatte. Sofort wurden die Wasserpolizei, die Wasserrettung und die Feuerwehr alarmiert, um den in Not geratenen Ruderern zu Hilfe zu kommen.

Insgesamt vier Ruderboote eines örtlichen Ruderclubs mit jeweils fünf Personen an Bord waren in der Nähe des Seezeichens 67 in Schwierigkeiten geraten. Ein Ruderboot schaffte es aus eigener Kraft zurück in den Sporthafen von Bregenz. Doch drei weitere Boote wurden Opfer des starken Windes mit einer Stärke von 4 und des hohen Wellengangs und kenterten.

Festspiel-Mitarbeiter kamen zur Hilfe

Vier aufmerksame Mitarbeiter der Festspiele bemerkten die Notlage der Ruderer und entschieden sich, ihnen zur Hilfe zu eilen. Sie brachen mit zwei Booten auf, um die gestrandeten Sportler zu retten. Bereits vor dem Eintreffen des Polizeibootes V20 und des Wasserrettungsbootes V9 hatten die Festspiel-Mitarbeiter zehn Personen aus den gekenterten Booten gerettet und sicher an Land gebracht.

©VOL.AT/Vlach

Die Rettungsaktion wurde fortgesetzt, als das Polizeiboot V20 und das Wasserrettungsboot V9 eintrafen. Das Wasserrettungsboot V9 konnte weitere fünf Personen aus dem Wasser bergen. Die beiden Feuerwehrboote Föhn und Pfänder waren daraufhin für die Bergung der gekenterten Ruderboote zuständig. Mit vereinten Kräften gelang es den Einsatzteams, die Boote sicher an Land zu bringen. Bei dem dem Vorfall niemand verletzt.

©VOL.AT/Vlach

Zahlreiche Einsatzkräfte

An der Rettungsaktion waren zahlreiche Einsatzkräfte beteiligt. Neben dem Polizeiboot V20 und dem Wasserrettungsboot V9 waren auch die Feuerwehrboote Pfänder und Föhn vor Ort im Einsatz. Zusätzlich unterstützten eine Patrouille der Bundespolizei Bregenz sowie eine Patrouille der Stadtpolizei Bregenz die Rettungsmaßnahmen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Video: Ruderboote auf dem Bodensee gekentert