Video aus der Quarantäne: Omikron bei Nehammer bestätigt

Der Kanzler meldet sich mit einem Video aus der Quarantäne.
Der Kanzler meldet sich mit einem Video aus der Quarantäne. ©Symbolfoto: Canva; Screenshot/Karl Nehammer
Karl Nehammer hat Corona. Am Dienstag wurde klar, dass es sich um die in Wien mittlerweile bei weitem dominante Omikron-Variante handelt, wie er in einem Instagram-Video mitteilte.
Karl Nehammer hat Corona

Seit am Freitag eine Corona-Infektion bei Karl Nehammer festgestellt wurde, befindet er sich zuhause, abgesondert von seiner Familie. Am Dienstag wurde klar, dass es sich um die in Wien mittlerweile bei weitem dominante Omikron-Variante handelt, wie Nehammer in einem Instagram-Video mitteilte. "Dank der Impfung geht's mir sehr gut. Ich habe bisher einen ganz milden Verlauf", berichtete Nehammer im APA-Interview. "Ich würde jede Wette verlieren, dass ich jetzt positiv bin, so gut geht es mir." Er sei "sehr froh", drei Mal geimpft zu sein. Laut Experten habe man mit einer dreifachen Impfung einen Schutz zu über 70 Prozent für einen Verlauf ohne Symptome, warb Nehammer für die Impfung.

"Bin voll arbeitsfähig"

"Ich bin auch voll arbeitsfähig", betonte der Kanzler. Er sei in ständigem Kontakt mit seinem Kabinett, den Regierungsmitgliedern und Landespolitikern. Am Montag habe er beispielsweise eine virtuelle Ministerratsvorbesprechung durchgeführt. Seinen Arbeitsplatz hat er sich derweil am Esstisch eingerichtet - "weil es der größte Tisch ist bei uns in der Wohnung und man am meisten Unterlagen ausbreiten kann". Ab Mittwoch besteht für den Kanzler die Möglichkeit des Freitestens, wenn das Testergebnis negativ ausfällt - "schauen wir mal, ob es das Virus zulässt oder nicht".

>> Alle Informationen zu Covid-19 auf VOL.AT <<

(APA/Redaktion)

booster-vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Video aus der Quarantäne: Omikron bei Nehammer bestätigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen