Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VGT demonstrierte in Bregenz gegen neues Tierschutzgesetz

©APA
Bregenz. Das neue Tierschutzgesetz habe nur wenig Verbesserungen, aber einige Verschlechterungen - ist der Verein gegen Tierfabriken überzeugt. Am Samstag demonstrierte man daher in Bregenz gegen das Bundesgesetz. VOL.AT übertrug live.
Bilder der Demo

Die Liste der Kritikpunkte des VGT ist lang: Kühe dürfen als einzige Haltungstiere weiterhin angekettet bleiben, Puten und Masthühner schnell hochgezüchtet, Fasane in die freie Wildbahn ausgesetzt werden, die unkontrollierte Vermehrung sogenannter Bauernhofkatzen ignoriert, die Haltungsbedingungen von Schweinen kaum verbessert und die unbetäubte Ferkelkastration bleibt erlaubt. Dagegen protestierte man am Samstag am Hafen Bregenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • VGT demonstrierte in Bregenz gegen neues Tierschutzgesetz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen