Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VfB Hohenems trotzt Kitzbühel ein Punkt ab

©Luggi Knobel
Die Grafenstädter waren beim 1:1-Heimremis gegen den Zweiten dem Sieg näher
Best of Hohenems vs Kitzbühel
NEU

HOHENEMS. Seit dem 1. September letzten Jahres (0:2 in Anif), das sind 16 Meisterschaftsspiele in Folge ist FC Kitzbühel nunmehr schon unbesiegt. Hohenems trotzt dem Tabellenzweiten aus der Gamsstadt ein Punkt ab und leistet dem Spitzenreiter FC Dornbirn wertvolle Schützenhilfe im Titelkampf. Sieben Spieltage vor Schluss hat Kitzbühel nun sechs Zähler Rückstand auf die Rothosen. Der Rückstand von Meister Anif als Dritter auf Dornbirn beträgt neun Punkte. Die Elf von Trainer Peter Jakubec war dem vierten Heimsieg sehr nahe. Der mitaufgerückte Innenverteidiger Russell Seutcho scheiterte mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz an Kitz-Goalie Nazar Penkovets (87.). VfB Kapitän Jogi Klammer vergab den Matchball (89.). „Ein Sieg war drin. Trotz vier Spielen in zehn Tagen blieb das große Kämpferherz leider nur zu 50 Prozent belohnt“, so Hohenems Trainer Peter Jakubec. Nach einem wunderschönen Sololauf schob Stürmer Abdül Kerim Kalkan den Ball ins leer Tor (37.). 28 (!) Sekunden nach Seitenwechsel glich Kitzbühel durch Bojan Margic aus und besorgte den 1:1-Endstand (46.). Das stark ersatzgeschwächte Team aus Tirol fand nur wenige Chancen vor, der Kitzbühel Angreifer Sascha Wörgetter konnte die sich bietenden Möglichkeiten nicht in Zählbares ummünzen (10./59./69.).

World-of-Jobs VfB Hohenems – FC Kitzbühel 1:1 (1:0)

Stadion Herrenried, 450 Zuschauer, SR Winkler (S)

Torfolge: 37. 1:0 Abdül Kerim Kalkan, 46. 1:1 Bojan Margic

Gelbe Karten: 22. Drobnak (VfB), 52. Djuric (Kitzbühel), 71. Stefanon (alle Foulspiel), 90./+2 Hänsler (beide VfB/Unsportlichkeit)

World-of-Jobs VfB Hohenems: Hobi; Bilgic (81. Techt), Drobnak, Seutcho, Milosavljevic; Dold (79. Fessler), Johannes Klammer; Hänsler, Stefanon (86. Gächter), Assiga; Kalkan

FC Kitzbühel: Penkovets; Landerl, Margic, Baur, Floros; McBride, Wörgetter (76. Vukovic), Djuric, Hartl; Boakye, Baydar

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hohenems
  • VfB Hohenems trotzt Kitzbühel ein Punkt ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen