Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VfB Hohenems Nachwuchs steht vor einer historischen Chance

©Verein
Der Nachwuchsfußball in Vorarlberg geht in die heiße Endphase und mitten drin im Geschehen sind alle drei Jugendmannschaften des VfB.

Sowohl die U18 als auch die U16 und die U14 konnten sich mit dem jeweils ersten Tabellenplatz souverän für die Halbfinalspiele qualifizieren.

Diese werden diese Woche in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen und entscheiden über die Teilnahme am großen Finaltag (22.6. in Bludenz), wo dann die Landesmeister der jeweiligen Altersklassen ermittelt werden.

Die U14 der Trainer Sedat Demir und Serkan Öztürk trifft im Heimspiel am Dienstag, den 11.6. um 19 Uhr, auf die Mannschaft des FZ Mittelwald. Im entscheidenden Spiel der Gruppenphase sicherte sich das Team um Toptorjäger Serdar Demir mit einem SG 3:1 Heimsieg gegen die SG Hofsteig souverän den ersten Gruppenrang (bei nur einer Saisonniederlage).

Noch beeindruckender die Bilanz der U16 von Peter Sallmayer und Rene Dolischka. Sie fixierte die Teilnahme am Halbfinale gar mit dem Punktemaximum von 30 Punkten aus 10 Spielen im Frühjahr. Gegner im Halbfinale ist BW Feldkirch (Heimspiel am Mittwoch, den 12.6. um 19 Uhr).

Die U18 von Trainer Marian Pana bekommt es am Donnerstag, den 13.6., ebenfalls um 19 Uhr, mit der starken Truppe der SPG Röthis/Sulz zu tun. Auch die Jungs um die beiden Kapitäne Yannick Gross und Luca Vater beendeten ihre Play-Off-Gruppe als Erster und wollen nun alles daran setzen den Einzug ins große Finale sicherzustellen.

Die Rückspiele finden dann jeweils auswärts am Freitag (U14) und Sonntag (U16 und U18) statt.

Nachwuchsleiter Simon Reis zeigt sich sehr erfreut: „Nach den letzten Wochen mit den vielen Großveranstaltungen wie der U12-Championstrophy, dem Cupfinale und dem Pfingstturnier sowie dem Aufstieg unserer 1B-Mannschaft freut sich der ganze Verein auf diese Finalspiele. Die Jungs und ihre Trainer haben die ganze Saison hart gearbeitet und mit dem dreifachen Einzug ins Halbfinale schon jetzt etwas Großartiges erreicht. Trotzdem gibt sich bestimmt noch keiner zufrieden und wir wollen die große Chance nutzen und uns, wenn möglich, auch in allen drei Altersklassen das Ticket für den großen Finaltag in Bludenz sichern.  Dabei hoffen wir natürlich auch besonders auf die Unterstützung des Hohenemser Publikums.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • VfB Hohenems Nachwuchs steht vor einer historischen Chance
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen