VEU will mit Lindqvist ins Finale

Am Mittwoch präsentierte die Vereinsleitung der VEU Feldkirch den Nachfolger für den aus berufli­chen Gründen zurückgetretenen Bernd Walch, Kjell Lindqvist. "Will ins Finale"  | Hohe Erwartungen 

Der sportliche Leiter der Feldkircher Michael Lampert bedankte sich noch einmal für die Zusammenarbeit bei Walch, stelte aber fest: „Auf diesem hohen sportlichen Niveau lassen sich der Zivilberuf und der Spitzensport nicht mehr vereinbaren. Bernd Walch hat tolle Arbeit geleistet, und immer im Sinne der VEU gehandelt”.

 

Walchs Nachfolger wurde erst vergangene Woche beim EC Dornbirn von seinen Aufgaben entbunden, zeigte sichaber glücklich mit der FBI VEU einen neuen Verein gefunden zu haben: „Die VEU hat einen sehr starken Kader. Wir müssen jetzt wieder auf die Erfolgsspur zurück finden. Die Top Vier sind jetzt unser Ziel für den Grunddurchgang. Im Playoff ist dann sowieso alles möglich”. Für Michi Lampert und Hauptsponsor Friedrich Brunauer bleibt das Saisonziel das Finale: „Dafür Arbeiten wir das ganze Jahr. Es muss unser Ziel sein um den Titel zu spielen!”

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • VEU will mit Lindqvist ins Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen