AA

VEU Feldkirch löst das Viertelfinal-Ticket

©VMH
Dank dem mühevollen 4:2 Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten Fassa steht die VEU Feldkirch fix im Alps Hockey League Viertelfinale.

FBI VEU Feldkirch – HC Fassa Falcons 4:2 (1:2, 0:0, 3:0)

Die Fassa Falcons starteten mit einem frühen Powerplay und nützten dies zur schnellen Führung aus: Devin Di Diomete eröffnete das Scoring der Gäste in der vierten Minute. Aber Feldkirch kreierte mehr Chancen und Marcel Witting sorgte für den Ausgleich. Aber die Gäste agierten weiterhin effektiver. Einige Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels eroberte Martin Castlunger die Führung für die Gäste zurück. Feldkirch kontrollierte auch den Mittelabschnitt aber konnte die Chancen nicht verwerten. Giann Scola hielt sein Team über den gesamten Abschnitt Infront. Im letzten Abschnitt erhöhte Feldkirch noch einmal die Gangart und Witting netzte seinen zweiten Treffer des Abends zum Ausgleich. In der Crunch-Time sorgte Martin Mairitsch mit zwei Treffern die Entscheidung und das Playoff-Ticket für Feldkirch.

 

20.02.2018 Alps Hockey League:

FBI VEU Feldkirch – HC Fassa Falcons 4:2 (1:2, 0:0, 3:0)

Goals VEU: Witting (9. Mairitsch- Loik), Witting (50. Stanley- Caffi), Mairitsch (57. Stanley), Mairitsch (59./pp1 Birnstill- Stanley)

Goals FAS: Diomete (4./pp1 Klimicek-Rothstein), Castlunger (20. Di Diomete-Rothstein),

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • VEU Feldkirch löst das Viertelfinal-Ticket
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen