Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VEU Feldkirch hat mit Kitzbühel noch eine offene Rechnung

©Luggi Knobel
Die Adler aus der Gamsstadt sind im ersten Match des Kalenderjahres 2019 der Gegner der VEU in der Vorarlberghalle.

Mit den Greifvögeln hätten die Montfortstädter eigentlich noch ein Hühnchen zu rupfen, landeten die Tiroler doch Anfang Dezember einen Auswärtssieg in Feldkirch und nahmen so wertvolle Punkte mit über den Arlberg.

In der ersten Kalenderwoche des Jahres stehen innert zwei Tagen zwei schwere Heimspiele auf dem Terminkalender der VEU. Nach dem KEC am Donnerstag kommt es am Samstag zum großen  Derbyschlager mit dem EHC Lustenau.

Nach dem Sieg gegen den EC Bregenzerwald wollen die Feldkircher auch daheim punkten und ihre Heimbilanz verbessern. Allerdings ein schwieriges Unterfangen, denn die Verletztenliste der VEU ist nicht kürzer geworden. Dennoch hat die Mannschaft in den beiden Derbys enorme Moral bewiesen. In Lustenau verteidigten die Zupancic Cracks im Schlussabschnitt, stark ersatzgeschwächt, die Führung und holten sich den Auswärtssieg.

Gegen den EC Bregenzerwald musste man mit komplett neu formierten Linien und zwei neuen Spielern ohne gemeinsame Spielpraxis in die Partie starten. Die Wälder die im Gegensatz zur VEU zumindest vier Linien aufbieten konnten führten nach 40 Minuten bereits mit 3:0, ehe die Montfortstädter mit viel Moral den Rückstand in den letzten zwanzig Minuten in einen 4:3 Sieg umwandeln konnten. Dabei zeigte Christoph Draschkowitz in der ersten Sturmformation der Feldkircher mit zwei Volltreffern ebenso auf wie die beiden jungen Tryout Spieler, die zum Einstand in der dritten Linie zusammen mit Smail Samardzic stürmten.

Im dritten Duell mit den Tirolern und auch zwei Tage später gegen Lustenau werden die Feldkircher Spieler wieder die volle Unterstützung ihrer Fans brauchen um an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuschließen.

Kartenvorverkauf für Derby gegen EHC Lustenau

Liebe Eishockeyfreunde, der Karten Vorverkauf für das Derby am 05.01.2019 findet am Freitag den
04.01.2019 von 17.00h – 18:30h in der Vorarlbeghalle statt. Wir bitten um Verständnis das wir keine Reservierungen entgegen nehmen können. Vielen Dank.

VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel

Feldkirch, Vorarlberghalle, Donnerstag 03.01.2019, 19:30h

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • VEU Feldkirch hat mit Kitzbühel noch eine offene Rechnung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen