AA

VEU Feldkirch baut Tabellenführung aus

©Luggi Knobel
Die Feldkircher holen sich mit einem deutlichen 6:3 Auswärtssieg die vollen Punkte ab.

Den Grundstein für den Sieg legten die Vorarlberger im Mittelabschnitt, den sie mit 4:0 für sich entschieden. Diethard Winzig hatte die Gäste im ersten Drittel in Führung gebracht, die Dinhopel aber noch vor Seitenwechsel egalisieren konnte.
Im zweiten Drittel übernahm der Tabellenführer dann aber endgültig das Kommando und präsentierte sich in Torlaune. Sven Grasböck erzielte die erneute Führung für die VEU. Dylan Stanley und Patrick Maier erhöhten mit zwei Powerplaytreffern auf 4:1 und nur wenig später gab auch Martin Mairitsch seine Visitenkarte im Zeller Gehäuse ab.
Nach dem erneuten Seitenwechsel machte Kevin Puschnik mit dem sechsten Feldkircher Treffer alles klar. Lindner mit einem Shorthander und Dinhopel konnten für die Eisbären zwar noch zwei Treffer nachlegen, das konnte die deutliche Heimniederlage der Pinzgauer allerdings nicht mehr verhindern.
VEU Headcoach Michael Lampert zum Spiel: „Das erste Drittel war ausgeglichen. Ab dem zweiten waren wir klar die bessere Mannschaft, konnten unter anderem zwei Powerplaysituationen gut nützen. Der Sieg war vom Spielverlauf her mehr als verdient.“
Da im Parallelspiel die Wälder ihren ersten Derbysieg der Saison einfahren konnten, festigten die Feldkircher ihre Tabellenführung.

EK Zell am See – Lorenz Lift VEU Feldkirch 3:6 (1:1, 0:4, 2:1)
Torfolge: 0:1 Winzig (11), 1:1 Dinhopel (16), 1:2 Grasböck (23),
1:3 Stanley (28 PP1), 1:4 Maier (31 PP1), 1:5 Mairitsch (33), 1:6 Puschnik (44),
2:6 Lindner (46 SH), 3:6 Dinhopel (58)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • VEU Feldkirch baut Tabellenführung aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen