AA

VEU Feldkirch bangt nach Pleite um den Aufstieg

©Luggi Knobel
Bittere 3:4-Niederlage der Lampert-Mannen bei der zweiten Mannschaft von Vienna Capitals.

Da Feldkirch überraschend bei den Vienna Capitals Silver verloren hat und die Steel Wings Linz gegen Meran/o erfolgreich waren, rutschte Feldkirch auf den vierten Platz zurück.

Silver Caps überraschen Feldkirch
Einen Rückschlag im Kampf um die Pre-Playoffs erlebte die BEMER VEU Feldkirch bei den Vienna Capitals Silver. Die Vorarlberger unterlagen beim Tabellenvorletzten der Qualification Round B mit 3:4 und rutschten somit aus den Pre-Playoff-Plätzen. Der Rückstand auf den Tabellendritten Steel Wings Linz beträgt zwei Punkte. Die Hausherren aus der Bundeshauptstadt führten bereits nach drei Minuten mit 2:0. Feldkirch schlug aber zurück und konnte die Partie bis zur 31. Minute gänzlich drehen. Im Schlussdrittel waren es aber wieder die Silver Caps die den Ton angaben. Maximilian Kieweg erzielte schließlich dreieinhalb Minuten vor Spielende den entscheidenden Treffer im Powerplay. Während VCS erstmals nach zuvor drei Niederlagen in Folge wieder gewonnen hat, setzte es für Feldkirch die zweite Niederlage am Stück.

Vienna Capitals Silver - BEMER VEU Feldkirch 4:3 (2:1, 0:2, 2:0)
Referees: BRUNNER, PODLESNIK, Matthey, Schweighofer. | Zuschauer: 91
Goals VCS: 1:0 Böhm M. (1. Posch B.), 2:0 Posch B. (3. Böhm P. – Ploner V.), 3:3 Böhm P. (42. Pallierer T.), 4:3 Kieweg M. (57./PP1 Maxa A. – Posch B.)
Goals VEU: 2:1 Muigg L. (17. Kail J. – Sticha T.), 2:2 Birnstill S. (28. Gehringer N. – Stanley D.), 2:3 Lebeda Y. (31. Kaider L.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • VEU Feldkirch bangt nach Pleite um den Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen