Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verwirrung bei "Musik Paul"-Kunden in Götzis

Jürgen Längle musste in den letzten Wochen oft erklären, dass er nicht insolvent ist.
Jürgen Längle musste in den letzten Wochen oft erklären, dass er nicht insolvent ist. ©Musik Paul Musikfachhandel
Bei Jürgen Längle von "Musik Paul" in Götzis häufen sich die Anfragen, ob sein Geschäft tatsächlich pleite sei. Dem ist aber nicht so.

Nach der Meldung über die Insolvenz der Ticket- und Veranstaltungsagentur Musikladen GmbH in Götzis Anfang Juli, herrscht aktuell einige Verwirrung bei Kunden des Musikfachhandels "Musik Paul", der ebenfalls in Götzis beheimatet ist.

Seine Kunden würden ihn immer wieder auf seine vermeintliche Pleite ansprechen, meint "Musik-Paul"-Inhaber Jürgen Längle gegenüber VOL.AT am Donnerstag. Dabei sei er keinesfalls insolvent. Sein Geschäft habe mit der Musikladen GmbH nichts zu tun, die Kunden würden wohl aufgrund der ähnlichen Branchen und Namen die Unternehmen verwechseln.

"Musik Paul - Das Musikhaus in Götzis" wird also auch weiterhin für seine Kunden geöffnet haben, versichert Längle.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Verwirrung bei "Musik Paul"-Kunden in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen