AA

Verstärkungen für die Rätia

Die Rätia geht optimistisch in die neue Saison
Die Rätia geht optimistisch in die neue Saison ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Bludenz (dk). Die Vorbereitungen für die Landesligameisterschaft des FC Fohrenburger Rätia Bludenz laufen auf Hochtouren. Die Rätianer haben sich für die Herbstrunde entsprechend verstärkt.
Rätia-Verstärkungen

Trainer Ferdl Heinisch legt Wert auf eine intensive Vorbereitung: „Starke Gegner fordern uns und zeigen unsere Schwächen. Spiele wie gegen Admira Dornbirn am 24. Juli steigern den Lerneffekt.“ Obmann Stefan Fussenegger gibt zwar keinen Tabellenplatz aber eine klare Marschrichtung für die Meisterschaft vor: „Wir wollen natürlich so viele Spiele wie möglich gewinnen. Alle Teams in der Landesliga haben sich verstärkt. Wichtig ist, dass wir vor allem zu Hause an die vergangene Frühjahrssaison anknüpfen und die Gegner mit viel Respekt in die Sparkassen Sportarena kommen.“

 

Drei Neuzugänge

Die Neuzugänge haben jedenfalls in den bisherigen Trainingseinheiten mehr als überzeugt:

. Andre Dursun (Bosnien) in ein absoluter Top-Stürmer und kann auch im Mittelfeld eingesetzt werden.

. Hakan Kilic (22  Jahre) kommt von SW-Bregenz und wird den Sturm verstärken.

. Ermin Caluk (22 Jahre) spielte bisher beim FC Diepoldsau (CH) und wird als Verteidiger fungieren.

 

Vorbereitungsspiele, Meisterschaftstart

Heute am 24. Juli geht es um 19 Uhr auswärts gegen Admira Dornbirn.

Am 1. August findet am 18 Uhr in der Sparkasse Sportarena ein Match gegen den TSV-Neuenhaus (Deutschland) statt.

Am 8. August trifft die Rätia im VFV-Cup auswärts auf den FC Hatlerdorf.

Ernst wird es dann am 15. August, wenn die Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel gegen den FC Thüringen beginnt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Verstärkungen für die Rätia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen