AA

Verspätetes Winteraustreiben

Funken Dalaas
Funken Dalaas ©Doris Burtscher
Der Dalaaser Funken wartete auf das Abbrennen.
Funken Dalaas

Mit Holzscheit um Holzscheit wurde der Funken auf dem Kronenplatz errichtet. Dabei legten die Mitglieder der Dalaaser Funkenzunft ordentlich Hand an. Nach vollbrachter Arbeit und Funkenwache luden Funkenkanzler und Funkenmeister zum Abbrennen. Doch der Wettergott hatte kein Einsehen, Sturmböen verhinderten das Abbrennen. Die Verantwortlichen entschieden sich das traditionelle Funkenabbrennen am Funkensonntag abzusagen. 

Nachdem am Funkensonntag das Funkenabbrennen aufgrund drohender Sturmböen abgesagt werden musste, konnte nun auch in Dalaas der Winter ausgetrieben werden. Dalaaser Kindergartenkinder führten den Fackelzug vom Spar bis zum Funkenplatz an und führten die Hexe für den Kinderfunken an ihren Platz. Unter musikalischen Klängen der Harmoniemusik Dalaas und unter den Augen der vielen Besucher brannte der Dalaaser Funken lichterloh, bis sich die Funkenhexe durch einen lautstarken Knall verabschiedete. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Verspätetes Winteraustreiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen