AA

Verpatzter Neujahrsstart

Eine Niederlage zu Neujahr erlebte der EHC Montafon
Eine Niederlage zu Neujahr erlebte der EHC Montafon
Nach zwei knappen Niederlagen (5:6 und 4:3) bisher setzt es am 2.1.2010 für den EHC Aktivpark Montafon gegen den SC Hohenems auswärts eine deutliche 10:4 Schlappe.

Die Montafoner erspielen sich im ersten Drittel eine 2:4 Führung, brechen dann total ein und kassieren acht Tore ohne Gegentreffer. Drittel: 2:4; 6:0;2:0. Endstand: 10:4

Der EHC Aktivpark Montafon beginnt im ersten Drittel stark, lässt dem Gegner wenig Raum und geht mit einer verdienten 2:4 Führung in die Pause. Damit ist das EHC-Pulver verschossen. Ab dem zweiten Drittel gibt Montafon das Heft aus der Hand. Desorientiert kurven die Montafoner Cracks kreuz und quer übers Eis und vergessen ganz, ihre Positionen zu halten und kassieren so sechs Tore in Folge. Im Schlussdrittel kann sich der EHC Aktivpark Montafon nicht mehr ins Spiel zurückkämpfen. Hohenems macht das Spiel, Montafon kassiert zwei Treffer.

EHC-Trainer Erwin Langer zum Spiel: „Unsere Spieler begreifen nicht, dass ein Spiel 60 Minuten geht. Sie glauben, dass das Spiel in 20 Minuten erledigt ist. Das ist aber nicht so.“

Torfolge: Galehr (1:41), Galehr (3:12), Hämmerle F. PP (4:07), Galehr PP (6:21), Vonier (11:36), Bottesi (19:31), Hammerer M. (20:43), Helth (21:04), Winkel PP (27:25), Perera (30:21), Hammerer M. PP (32:10), Bottesi (39:11), Bottesi Pen.(42:25), Hämmerle F. PP(48:15).

Strafen: Hohenems 5 x 2 Min bzw. Montafon 9 x 2 Min + 10 Min (Jochum Chr.) + 20 Min (Jochum Chr).

Nächstes Heimspiel im Aktivpark Montafon:

16.01.2010 EHC Aktivpark Montafon vs HC SAMINA Rankweil, 17:00 Uhr

 

Quelle: EHC Montafon

Montafon

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Verpatzter Neujahrsstart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen