Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verletzungspech bleibt der VEU treu

Jubelposen von Rodi Short wird es die nächsten drei Spiele nicht geben
Jubelposen von Rodi Short wird es die nächsten drei Spiele nicht geben ©Stiplovsek
Die Cracks der FBI VEU Feldkirch werden weiter vom Verletzungsteufel verfolgt. Nach Raimund Divis, Walter Fussi und Kevin Marcierczynski fällt nun auch Neuzugang Rodi Short aus.

Der Kanadier bekam im letzten Heimspiel gegen das Farmteam des KAC kurz vor Spielende den Puck unglücklich an die Hand und verletzte sich. Short wird der Mannschaft wohl für die nächsten drei Partien fehlen. 

Auch auf Martin Mallinger wird Headcoach Michael Lampert nächste Zeit verzichten müssen. Der Stürmer wird seine Verletzung komplett ausheilen lassen und kein Risiko mehr eingehen. Wie lange die Verletzungspause dauern wird ist derzeit noch nicht absehbar.

VOL.at/Gächter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Verletzungspech bleibt der VEU treu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen