Verletztenliste täglich größer

"Persönlich geht es mir gut, doch als Trainer mache ich derzeit einen Horrortrip durch" – Zbigniew Tluczynski, Coach des Alpla HC Hard, ist derzeit nicht zu beneiden. Die Hiobsbotschaften bezüglich der Fitness seiner Spieler nehmen kein Ende.

Der vorläufige „Höhepunkt“ war die Verletzung von Teamspieler Michael Jochum. Im Trainingsspiel am Mittwoch gegen den TV Suhr lief der 24-Jährige einen Gegenstoß, wurde von einem Abwehrspieler bedrängt und zog sich bei der Landung einen Bruch des linken Handgelenks zu. Bereits gestern wurde Jochum, der eben erst bei der EURO 2010 mit dem ÖHB-Team Rang neun belegt hatte, in Bregenz operiert und fällt längere Zeit aus.

Weitere „Sorgenkinder“

Die Verletzung von Jochum war aber eigentlich nur das Tüpfchen auf dem „i“ – bereits zuvor war Tluczynski zum Improvisieren gezwungen. Einser-Goalie Thomas Huemer ist nach einer Arthroskopie am Knie im Dezember zwar wieder ins Teamtraining eingestiegen, allerdings noch nicht voll fit. Daneben gibt es weitere Wackelkandidaten vor dem morgigen HLA-Heimspiel gegen Margareten. Maciej Tluczynski ist umgekippt und trägt eine Manschette am Sprunggelenk, Spielmacher Stefan Watzl macht eine Entzündung an der Achillessehne Probleme und die beiden Kreisläufer Janis Glusaks (Schleimbeutel) bzw. Christian Grebien (Prellung) zwickt der Ellbogen der Wurfhand. Dazu kommt, dass bei Andrey Kuzo die Probleme an der linken Schulter wieder akut wurden und Alexander Kathrein nach einem Muskelfaserriss an der Wade ebenfalls außer Gefecht ist. Tluczynski: „Im Moment habe ich mit Michi Knauth, Goalie Jürgen Suppanschitz und Dominik Schmid gerade einmal drei Spieler ohne Verletzung“, erklärte der Coach zwölf Tage vor seinem 54. Geburtstag.

Möglichkeit bis 28. Februar

Noch könnte sich der Verein bis Ende des Monats auf dem Transfermarkt umschauen und einen neuen Spieler holen. „Natürlich würde uns das helfen, allerdings liegt die Entscheidung nicht bei mir. Bevor ich mich auf dem Markt umsehen kann, muss mir der Verein dazu ,grünes Licht‘ geben. Ich hoffe natürlich, dass wir trotzdem den Sprung in die Meisterrunde schaffen“, betonte Tluczynski.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Verletztenliste täglich größer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen