Verkehrsunfall in Hard fordert Verletzte

48-jähriger Pkw-Lenker übersah bei Wendemanöver nachfolgenden Pkw.
48-jähriger Pkw-Lenker übersah bei Wendemanöver nachfolgenden Pkw. ©VOL.AT/Schwendinger
Hard - Auf der Harder Rheinstraße ist es am frühen Samstagmorgen zu einem Autounfall gekommen. Zwei Pkw-Lenker erlitten Verletzungen.
Bilder vom Unfallort

Ein 48-jähriger Deutscher war gegen halb fünf Uhr morgens mit seinem Auto auf der Rheinstraße in Richtung Fußach unterwegs, um seine Kinder abzuholen. Als ihm die zwei auf dem parallel zur Rheinstraße gelegenen Rad- und Gehweg entgegen liefen und sich durch Handzeichen bemerkbar machten, bremste der Deutsche nach Angaben der Polizei abrupt ab und scherte nach rechts aus, um auf der Rheinstraße zu wenden. Beim Wendemanöver übersah er jedoch einen ihm nachfolgenden Pkw. Der 48-jährige Pkw-Lenker aus Bregenz konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, streifte das Fahrzeug seitlich und geriet nach links von der Fahrbahn ab.

Beide Lenker erlitten Verletzungen – der Bregenzer so leichte, dass er anschließend zur Arbeit gehen konnte. Der Deutsche musste mit einer Schulterverletzung ins Lkh Bregenz gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Verkehrsunfall in Hard fordert Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen