AA

Verkehrsberuhigung und Re-Auditierung

Im Rahmen des Audit familienfreundliche Gemeinde sollen in Götzis weitere Begegnungsräume entstehen und Spielplätze adaptiert werden
Im Rahmen des Audit familienfreundliche Gemeinde sollen in Götzis weitere Begegnungsräume entstehen und Spielplätze adaptiert werden ©Michael Mäser
Bei der Götzner Gemeindevertretersitzung Anfang Woche konnten wieder zahlreiche Parameter besprochen sowie Beschlüsse getätigt werden.

Götzis. Im Zentrum der Gemeindevertretersitzung von Götzis im Februar stand dabei die Re-Auditierung zur familienfreundlichen Gemeinde, sowie die Dachbegrünung im Gemeindegebiet und die Verkehrsberuhigung in der Gartenstraße.

16 Maßnahmen für mehr Familienfreundlichkeit

Eine langfristige und umsetzungsorientierte kinder-, jugend- und familienfreundliche Entwicklung ist das Ziel von Götzis. Daher hat sich die Marktgemeinde bereits vor 13 Jahren erstmals der Auditierung „familienfreundlichegemeinde“ unterzogen und wurde 2014 zertifiziert. 2018 konnte die Marktgemeinde den Status „familienfreundlichegemeinde“ bestätigen und im Februar des vergangenen Jahres wurde Götzis als einzige Gemeinde Vorarlbergs mit dem Unicef-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet. Dazu wurden im Rahmen der Re-Auditierung weitere Maßnahmen beschlossen, die eine familien- sowie kinderfreundliche Gemeinde weiterhin gewährleisten. Neben einem Familiencafe, einem Bio-Erlebnispfad sollen auch der Fitness-Parcours in St. Arbogast umgesetzt werden und dazu sind auch Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit beim Bahnhof vorgesehen. Insgesamt 16 Maßnahmen wurden dazu von der Götzner Gemeindevertretung beschlossen, wobei auch Begegnungsräume und Nachbarschaftsfeste eingeplant sind. 

Aktiver Klimaschutz und Verbesserung des Ortsbildes

Mit der Verordnung bezüglich Gründächer im Gemeindegebiet soll unter anderem der Artenschutz gefördert, ein aktiver Klimaschutz zur Vermeidung von sommerlicher Hitze angestrebt und ein Ausgleich für neu bebaute Flächen geschaffen werden. Darin geregelt ist unter anderem, dass Flachdächer im gesamten Geltungsbereich des Bebauungsplans nach festgelegten Kriterien zu begrünen sind. Damit wird neben dem aktiven Klimaschutz auch eine Verbesserung des Ortsbildes und Schutz vor Hochwässern und Überschwemmungen durch großflächige Rückhaltung von Regenwässern bei Starkregenereignissen angestrebt. Auch die Kriterien für die Gewährung einer Förderung sind in der Verordnung festgelegt. 

Verkehrsberuhigung und Umbesetzungen 

Ein Antrag von der Bürger-Bewegung Götzis bezüglich Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Sicherheit für Schüler, Fußgänger und Radfahrer bei der Gartenstraße wurde im Rahmen der Gemeindevertretersitzung der Arbeitsgruppe Verkehr zur weiteren Bearbeitung zugewiesen. Neben Umbesetzungen bei den Ausschüssen wurde im Rahmen der Februar-Sitzung auch noch eine Flächenwidmung im Bereich des Burgweges beschlossen. Die nächste Sitzung der Götzner Gemeindevertretung findet am 8. Mai statt. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Verkehrsberuhigung und Re-Auditierung