AA

Vergnüglicher Kirchenchorball mit Starbesetzung im Himmel

Mäder - Arbeitsreiche Wochen haben die Sänger(innen) vom Kirchenchor Mäder hinter sich. Denn sie stellten unter dem Motto „Einfach himmlisch – teuflisch gut“ ein zweistündiges Programm auf die Beine, das beim Ball am vergangenen Samstag im vollen Ender-Saal viel beklatscht wurde. Bilder

Nach einem schwungvoll gesungenen „Halleluja” von den „Engeln” des Kirchenchors widmeten sich die Akteure humorvoll der Entstehung der Frau: War es nun doch die Rippe Adams oder gilt die Darwinsche Philosophie? Showgrößen wie Louis Armstrong, Elvis oder Bing Crosby stellten sich mit Live-Songs auf der Himmelsbühne ein, aber auch die Erfahrungen eines braven Mäderers im Himmel, der schlussendlich gerne wieder des Dorfkaisers Wein in der Mäderer Gemeindestube genoss, wurden gelüftet. Die Lacher auf seiner Seite hatte „Facility-Manager” Martin Stark, der selbst im Himmel über die Umweltsünden der Mäderer, über das Heiligtum Öko-Hauptschule, die Schönheit des Chorleiters oder die Gymnaestrada sinnierte. Einen tosenden Applaus erntete „Goldkehlchen” Nicole Gassner für ihre beeindruckende Sangesleistung und auch das Männerballett, die flippigen „Nonnen” und die „zwoa letschta Jungfara us Mäder” lieferten viel Amüsantes.

Quelle: Gemeindereporter Brigitte Hellrigl

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Vergnüglicher Kirchenchorball mit Starbesetzung im Himmel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen