AA

Vergewaltigung von 5-Jähriger - Proteste in Indien

Die Vergewaltigung eines fünfjährigen Mädchens hat in Indien wütende Proteste ausgelöst. Die seit Freitag in Neu-Delhi anhaltenden Demonstrationen erhielten einen zusätzlichen Schub durch TV-Aufnahmen eines Polizisten, der eine Demonstrantin schlug. Zudem sollen Ermittler der Familie des Opfers für den Verzicht auf eine Strafanzeige 2000 Rupien (etwa 28 Euro) angeboten haben.
Fünfjährige entführt und vergewaltigt


Der mutmaßliche Vergewaltiger, der das Kind missbraucht, misshandelt und 40 Stunden lang in seiner Gewalt gehabt haben soll, war zuvor im Unionsstaat Bihar festgenommen und zum Verhör nach Neu-Delhi gebracht worden. Bei dem mutmaßlichen Täter, einem 25-jährigen Mann, soll es sich um den Nachbarn des Mädchens handeln.

Das Kind erlitt schwere Verletzungen im Genitalbereich und am Hals. Der Zustand des schwer verletzten Kindes habe sich inzwischen stabilisiert, teilten die Ärzte mit. Die Kleine war von ihrem Peiniger nach Angaben der Polizei entführt, zwei Tage lang ohne Nahrung festgehalten und mehrfach missbraucht worden.

Das Mädchen war am Montag in Neu Delhi im Stadtteil Gandhi Nagar verschwunden, zwei Tage später hörte ein Passant die Schreie des Kindes aus einer anderen Wohnung im Haus ihrer Eltern. In der Hauptstadt protestierten Familienmitglieder, Nachbarn und Aktivisten gegen Polizei und Behörden.

Der Vater des Mädchens hatte die Polizei beschuldigt, seine Familie bestechen zu wollen. Ihnen seien 2.000 Rupien (etwa 28 Euro) angeboten worden, wenn sie “ruhig bleiben”. Die Polizei sei nach dem Verschwinden informiert worden, doch habe sie zunächst nichts unternommen, hieß es.

In den vergangenen Monaten war Indien wegen Vergewaltigungen und anderen sexuellen Übergriffen weltweit in die Schlagzeilen geraten. Im März war eine Schweizer Touristin vor den Augen ihres Partners vergewaltigt worden. Im Dezember war eine 23-jährige Inderin nach einer Gruppenvergewaltigung gestorben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vergewaltigung von 5-Jähriger - Proteste in Indien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen