AA

Vereine im Fokus: Wintersportverein Nofels

Ein aktiver Verein mit über 700 Mitgliedern: Der Wintersportverein Nofels.
Ein aktiver Verein mit über 700 Mitgliedern: Der Wintersportverein Nofels. ©B. Koeck
Feldkirch-Nofels. (BK) Der im Jahr 1965 gegründete WSV Nofels zählt aktuell über 700 Mitglieder und ist für viele Mitglieder der Inbegriff für gelebten Wintersport.
Ein Verein der Wintersport wortwörtlich lebt

„Schwerpunkt der Vereinsgründer war das Ziel, den Wintersport zu pflegen und zu verbreiten“ weiß Obfrau Karin Amann. Der Ortsverein lässt immer wieder durch kleinere und größere Veranstaltungen aufhorchen: Neben den üblichen Skikursen konnte heuer wieder das sog. „Zizilerennen auf der Egg“ durchgeführt werden. Des Weiteren gab es in der aktuellen Wintersportsaison einen Volksschulschitag mit 90 Kindern. Als Highlight des WSV Nofels werden die alpinen Landesmeisterschaften verstanden, welche am 11. März über die Bühne gingen. „Total stolz sind wir über den 18. Platz beim Riesentorlauf am 4. März in Kranjska Gora von unserem Vereinsmitglied Daniel Meier“ schwärmt die Obfrau mit einem breiten Grinsen auf den Lippen.

 

Herzstück des Vereins ist sicher die Fritz-Stütler-Hütte am Niggenkopf im schönen Brandnertal. Etwa 30 Personen können dort im Winter und Sommer übernachten. Auf der großzügigen Terrasse wurden an Spitzentagen schon etwa 300 Mitglieder bewirtet. Seit 2015 führt der Verein ein eigenes kleines Skimuseum auf 1500 m Seehöhe, welches mit viel Leidenschaft von Vizeobmann Karl Meier gepflegt wird.

 

Für Obfrau Karin Amann steht die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. Sei es bei den jungen Rennläuferinnen und Rennläufern, welche mit ihren Trainern in vier Monaten an die 40 Trainingstage absolvieren oder auch bei den Skikursen in den Weihnachtsferien. „Die jungen Mitglieder von heute müssen gut betreut werden, denn sie sind die Trainer und Vorstandsmitglieder von morgen“ weiß die engagierte Obfrau und leidenschaftliche Skifahrerin.

 

Der alljährliche Sportartikelaustausch im Innenhof des Haus Nofels ist ebenfalls ein wichtiger Anlass für den Verein. Dieser wird von der Bevölkerung und auch von Gästen aus dem ganzen Land jeden Herbst aufs Neue als genialer Auftakt in die neue Saison gesehen.

 

Factbox:

Gründungsjahr: 1965

Mitglieder: ca. 760

Vorstand: 30-köpfig

Obfrau: Karin Amann

2 Vize-Obmänner: Hans Dunst und Karl Meier

Kassier: Hubert Kofler

Schriftführerin: Karin Schloms

Homepage: www.wsv-nofels.at

Kontakt: office@wsv-nofels.at

 

 Umfrage: Was gefällt Ihnen am WSV Nofels?

 

Als ‚Zuagraste‘ fanden meine Frau Karin und ich durch den Beitritt zum WSV Nofels sehr schnell Kontakt zu vielen Dorfbewohnern, die dieselben Wintersportinteressen verfolgten. Am Anfang war es vor allem die Möglichkeit, unseren Kindern in einem gemeinschaftlichen Umfeld das Skifahren in den Skikursen, Kinder- und Jugendtrainings des Vereins beibringen zu können. Mittlerweile engagieren wir uns zusammen mit vielen anderen Vereinsmitgliedern auch an Aktivitäten, die der WSV Nofels abseits der Piste bietet, z.B. der Sonnwendfeier im Juni oder dem Dorfball in der Faschingszeit. (Bernd Schloms, 51 Jahre, Nofels)

 

Gemeinsam sind wir stark. Dieses Motto bewährt sich durch alle Aktivitäten des WSV Nofels, sei es beim Bau unseres Skiheimes am Niggenkopf, bei Großveranstaltungen wie Schülerskimeisterschaften und vielen Aktivitäten im Bereich von Nofels. Es ist schön seit vielen Jahren Mitglied dieses rührigen Vereins zu sein.(Gerhard Reichart, 74 Jahre, Nofels)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vereine im Fokus: Wintersportverein Nofels
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen