AA

Vereine im Fokus: Theaterwerkstatt Feldkirch

Die Wiederaufnahme des Dürrenmatt-Stücks "Die Physiker" ist der erste Streich der Theaterwerkstatt Feldkirch im Frühjahr 2017.
Die Wiederaufnahme des Dürrenmatt-Stücks "Die Physiker" ist der erste Streich der Theaterwerkstatt Feldkirch im Frühjahr 2017. ©Bandi R. Koeck
Feldkirch. (BEK) Der 80-jährige Prof. Fidel Schurig: Wichtig ist immer am Ball zu bleiben, junge Leute und sich selber zu motivieren, dann bleibt man selber auch jung.“ Er kennt keine Langeweile.
Theaterwerkstatt Feldkirch im Portrait

Vor 33 Jahren gründete der Feldkircher Fidel Schurig die Theaterwerkstatt der Musikschule Feldkirch. In den Anfängen war Maria Neuschmid seine Mitarbeiterin. „Ich war bei Andergassens Feldkircher Studio.“ Damals spielten sie in Norddeutschland oder Italien oder in der Monegassischen Oper. Schurig war Grafiker und Bühnenbildner sowie Spielleiter und unterrichtete zudem an der Berufsschule. Eine seiner zahlreichen Stationen war etwa das Max-Reinhard-Seminar in Wien. Zusammen mit Klaus Schöch fand er das Theater am Saumarkt.

Um ein kreatives Element in die Musikschule Feldkirch zu bekommen, sagte Schurig zu, dass er mit der Theaterwerkstatt beginnen würde. Zu den ersten Mitgliedern zählten u.a. Thimo Dalpra (Pantomime-Künstler), einige Sprecher waren beim ORF, die ihre Laufbahn bei der Theaterwerkstatt begonnen hatten. Viele Spieler daraus wurden entweder selbstständig oder traten bei anderen Künstlern wie z.B. Stefan Vögel auf. Zirka 50 Stücke wurden in den vergangenen Jahren aufgeführt, Klassiker wie u.a. mittelalterliche Hans-Sachs-Stücke, Shakespeares Sommernachtstraum, Molière, Friedrich Dürrenmatt „Die Physiker“, Max Frischs „Die Mauer“ um nur einige zu nennen. Geprobt wird jeden Mittwoch um 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Pförtnerhauses.

Höhepunkte: „Mein Ziel war, dass ich nicht versucht habe, Stars herauszubringen, sondern ich legte großen Wert auf Teamarbeit.“ Dadurch sei die Zusammenarbeit ideal und gewährleistet gewesen, so der gelernte Berufsschullehrer und Grafiker. „Es war jedes Mal wieder schade, wann der Vorhang gefallen war.“ blickt der erfahrene Theatermacher heute zurück. „Für uns war die Sprache etwas Wesentliches“ so Schurig. Er habe auch bei berühmten Profis immer wieder festgestellt, dass die Sprache oft vernachlässigt wurde. So legt er großen Wert auf Atemtechnik und Sprecherziehung, welches Roswitha Metzler über viele Jahre gemacht hat. Heute zeichnet sich Hedwig Scherrer auf eine moderne Art und Weise federführend. Dankbar ist Schurig für die volle Unterstützung von Willi Salzer, Hausmeister des Pförtnerhauses und über das Entgegenkommen seitens des Konservatoriums, welche die Räumlichkeiten Jahr für Jahr zur Verfügung stellen. Auch seiner Gattin ist er dankbar, welche über viele Jahre die Kostüme gestaltet hat und viele Stunden auf ihren Mann verzichten musste.

Die Aufführungen finden im Frühjahr sowie im Sommer statt. Zusätzlich wird Straßentheater – etwa beim Montfort Spektakel oder bei Märkten – geboten.

Ausblick:

Auf Wunsch des Publikums werden „Die Physiker“ am Freitag, 17. Sowie Samstag, 18. März 2017 um 19.30 Uhr im Pförtnerhaus wieder aufgeführt. Karten sind im Vorverkauf bei der Information im Montforthaus erhältlich.

Factbox:

Theaterwerkstatt Feldkirch

Gegründet vor 33 Jahren

Spielleiter: Prof. Fidel Schurig

Stimmbildnerin: Hedwig Scherrer

Zirka 30 aktive Mitglieder

Proben: mittwochs, 19.30 Uhr

im Pförtnerhaus

Umfrage: „Was gefällt Ihnen an der Theaterwerkstatt Feldkirch“

Angelika Romagna, 49, Feldkirch:

Es macht immer wieder Spaß in die unterschiedlichen Rollen zu schlüpfen. Unser Regisseur überrascht uns stets mit seinen genialen Ideen.

Oswald Wachter, 54, Wald am Arlberg:

Das Arbeiten mit der „bunten“ Truppe um Fidel Schurig ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Ich möchte diese Art der Freizeitgestaltung nicht missen.

Silvia Mayer, 83, Feldkirch:

Seit etwa 5 Jahren gehöre ich der „Theaterwerkstatt Feldkirch“ an. Sie ist eine große Bereicherung für mich und gerade in meinem Alter ein gutes Hirntraining.

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vereine im Fokus: Theaterwerkstatt Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen