AA

"Vereine im Fokus": Musizieren ohne Hindernisse

Die jungen Musiker sind mit viel Freude dabei.
Die jungen Musiker sind mit viel Freude dabei. ©Daniela Lais
Jugendkapelle Wolfurt

Bei der Wolfurter Jugendkapelle kann jeder dabei sein, der Freude an der Musik hat.

Wolfurt. “Spaß an der Musik und an der Gemeinschaft, das sind die wichtigsten Voraussetzungen, die ein Jungmusikant mitbringen muss, wenn er zu uns kommen will”, erklärt Corinna Wüstner. Die 27jährige ist seit wenigen Monaten Jugendreferentin der Wolfurter Jugendkapelle und hat zusammen, mit dem ebenfalls frisch dazu gestoßenen Kapellmeister Christoph Gmeiner, den Überblick über die 40 jungen Musikanten des Vereins. Die neun- bis achtzehnjährigen proben einmal wöchentlich im Untergeschoß des Cubus Wolfurt und bereiten sich dort auf die Konzerte und Musikfeste vor, auf denen sie ihr Können präsentieren. “Wir haben immer das Frühjahrskonzert, dann fahren wir im Sommer auf zwei Musikfeste in Buch und Lustenau, im Herbst gibt es ein eigenes Jungmusikerkonzert und ganz wichtig, in diesem Jahr haben wir unser eigenes Musikfest”, erklärt Wüstner stolz. “Musikdorffest” heißt das zweitägige Fest im Juni, für das die Jungmusikanten mit viel Ehrgeiz proben.

Von Musikschule zur Kapelle

Die meisten der Musikanten haben einen ähnlichen Werdegang. “Grundsätzlich kommen die jungen Leute von der Musikschule zu uns. Die Lehrer sprechen auch oft Empfehlungen aus, dass manche Leute so gut sind, dass sie zur Jugendkapelle kommen sollen”, verrät die Jugendreferentin, die eng mit der Musikschule zusammen arbeitet. Aber auch die Jugendkapelle selbst findet ab und an den Weg in die Schulen, um sich dort zu präsentieren. Sind die Musikanten erst einmal ein paar Jahre bei der Jugendkapelle, steht für viele fest: Wir machen weiter. Nach dem Musiker-Leistungsabzeichen wechselt deshalb eine Vielzahl zu den “Großen”. “Einige spielen auch parallel bei der Jugendkapelle und der Bürgermusik und wechseln erst ab einem bestimmten Alter komplett zur großen Musik”, so Wüstner.

Jungmusik für alle

Dass das Ablösen von den “Jungen” mitunter schwer fällt, ist in Anbetracht des Angebots verständlich. Neben viel moderner Musik und starkem Gemeinschaftsgefühl, fährt die ganze Truppe jeden zweiten Sommer auf ein Jungmusikerlager. Dort wird geprobt, gespielt, Gemeinschaft gefördert und – der Spaß steht im Mittelpunkt. Und genau dieser Spaß, soll für jeden der mitmachen will auch machbar sein. “Für die Musikanten der Jungmusik ist das Instrument gratis. Es war noch nie so, dass jemand mitspielen wollte und wir kein passendes Instrument hatten – und wenn das so wäre, würden wir immer eine Lösung suchen und auch finden”, erklärt Jugendreferentin Wüstner. Die Jungmusik soll nämlich für alle zugänglich sein, ganz ohne Hindernisse. LAI

Info: Interessierte Jugendliche können sich bei Jugendreferentin Corinna Wüstner, unter Tel.: 0664/8011768251 oder per E-Mail unter Jugendkapelle.Wolfurt@gmail.com melden.

Das Musikdorffest findet vom 12. bis 13. Juni im Innenhof der Hauptschule Wolfurt statt. Weitere Informationen sind unter www.buergermusik-wolfurt.at zu finden.

“Vereine im Fokus” – die Zahlen:

30 Jahre lang gibt es die Jugendkapelle bereits
1816 wurde der große Verein, die Bürgermusik Wolfurt, gegründet
55 aktive Mitglieder hat die Bürgermusik, 40 Mitglieder die Jugendkapelle
1 Abend pro Woche steht für die Probe der Jugendkapelle zur Verfügung. Jeden Montag von 18.30 – 19.45 Uhr wird es im Cubus in Wolfurt “musikalisch”. Interessierte können auch bei der Probe vorbei schauen

“Vereine im Fokus” – Umfrage: Wie bist du zur Jugendkapelle gekommen?

Ich bin vor drei Jahren über die Musikschule zur Jugendkapelle gekommen. Davor habe ich schon seit fünf Jahren Schlagzeug gespielt. Es gefällt mir sehr gut hier.
(Katharina, 13 Jahre)

Meine ganze Familie ist musikalisch und so bin auch ich zum Verein gekommen. Mittlerweile bin ich seit fünf Jahren dabei und spiele die Klarinette.
(Marion, 13 Jahre)

Da mein Vater bei der “großen Musik” spielt wollte ich auch zur Musik und so bin ich vor drei Jahren zur Jugendkapelle gekommen. Mit gefällt es hier sehr gut. Ich spiele Tuba und Posaune.
(Christoph, 14 Jahre)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • "Vereine im Fokus": Musizieren ohne Hindernisse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen