Veranstaltungen in Feldkirch

Feldkirch
Feldkirch ©VOL.AT/Kathan
Veranstaltungstermine vom 12. bis 18. Mai 2002. Alle Veranstaltungsankündigungen mit Vorbehalt. Es gelten jeweils die aktuellen Covid19-Richtlinien. Änderungen für Veranstaltungen werden vom Veranstalter tagesaktuell bekannt gegeben. 

12.5.2022, 17:00 Uhr
Info-Veranstaltung: Erbrecht, Testament und weitere Vorsorgemaßnahmen
Montforthaus, Montfortplatz 1
Im Rahmen der „Woche des guten Testaments“ im Frühjahr 2022 organisiert Vergissmeinnicht.at– Die Initiative für das gute Testament einen Informationsabend im Montforthaus Feldkirch. Alles rund um die Testamentserstellung, Fragen über Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten beantwortet Ihnen ein Notar bzw. eine Notarin bei der Informationsveranstaltung im Montforthaus. Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich, wie Sie in einem Testament neben Ihrer Familie auch eine gemeinnützige Organisation bedenken können, die Ihnen am Herzen liegt!
Notar: Dr. Richard Forster, Notariat Dr. R. Forster
Anmeldung: unter info@vergissmeinnicht.at
Veranstalter: Vergissmeinnicht – Die Initative für das gute Testament

12.5.2022, 17:00 Uhr
Die Gemälde des St. Annenaltars | Themenführung
Palais Liechtenstein Feldkirch, Schlossergasse 8
Themenführung mit Msgr. Rudolf Bischof
Hinter jedem Bild steht eine Geschichte des Entstehens, eine Aussage und eine Absicht. Die Bilder des Annenaltars sind in einer Zeit der Übergänge entstanden, im Umbruch von der Gotik zur Renaissance, in der Zeit der Reformation, der Entdeckungen und der Veränderung des Weltbildes. Auf diesem Hintergrund dürfen wir den Inhalt jedes einzelnen Bildes betrachten und für das Heute deuten.
Die Ausstellung "Wolf Huber und seine Zeit" thematisiert die Geschichte des Annenaltars, das Leben und Werk Wolf Hubers, die Kunst und das Denken des Humanismus und der Renaissance.
Anmeldung: unter ausstellung@feldkirch.at, Tel. 05522 304 1255.
Eintritt: 5 Euro plus 3 Euro Führungsbeitrag

12.5.2022, 17:30 Uhr
Schaffarei Firobad Erzählcafé, Widnau 10
Geschichten aus der Arbeitswelt: Drei Erzähler:innen berichten in entspannter Café-Atmosphäre aus ihrem Arbeitsleben: Was sie beruflich machen, was ihnen an ihrer Arbeit Spaß macht und wo sie auch mal an ihre Grenzen stoßen. Das intime Format lädt dazu ein, zu lauschen, in andere Arbeitswelten- und kulturen einzutauchen, Arbeit zu reflektieren und diskutieren. Wie es sich für ein Cafégehört, ist natürlich für Getränke und Snacks gesorgt.
Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter www.schaffarei.at 

12.5.2022, 19:00 Uhr
Pforte um 7: Konzert N° 4 Tanzen und Trauern | In Resonanz mit Schubert
Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9
Epos:Quartett | Christine Busch Violine | Verena Sommer Violine | Klaus Christa Viola
François Poly Violoncello | Studierende des VLK
Programm
Franz Schubert (1797–1828) Streichquartett G-Dur D. 887 und Deutsche Tänze D.783 Junge Komponist*innen antworten mit ihren Werken jeweils auf die Deutschen Tänze vonSchubert: Raphaela Fröwis (*1993), Darius Grimmel (*1996), Baran Mohammedbeig (*), ZukoSamela (*1995)
Impuls um halb | 18.30 Erdgeschoss Pförtnerhaus
Der Cellist und Arrangeur François Poly taucht beim Impuls um halb in das kurze aber intensive Leben von Franz Schubert ein.
Schon mal unter Tränen getanzt? Schuberts allerletztes Streichquartett nähert sich dem Lebentänzerisch, aber hier tanzt das Leben kompromisslos als Ganzes: Von tiefer Verzweiflung bis zur versöhnten Ruhe tanzt hier alles nebeneinander, ineinander und durcheinander. Wenn wir uns von Schuberts Eindringlichkeit erfassen lassen, ist uns vielleicht nach dem Konzert der Gedanke von Kahil Gibran Eure Freude ist euer Leid ohne Maske verständlicher geworden.

12.5.2022, 19:30 Uhr
Wiederaufnahme: Philipp Schöbi & Brigitte Spreitzer | FeldkircherLiteraturtage
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Kanon macht Literatur | Feldkircher Literaturtage 2022
Intro: Philipp Schöbi, Anna Hensler, Frankreichs Lilien 
Zur ersten literarisch publizierenden, eng mit Feldkirch verbundenen Vorarlbergerin, einst populär, heute vergessen.
Brigitte Spreitzer, Else Jerusalem, Der heilige Skarabäus
Ein Skandalroman der Sonderklasse Vortrag und Gespräch
Moderation: Anika Reichwald
Die Literaturwissenschaftlerin und Autorin Nicole Seifert hat mit ihrer aktuellen Publikation „FrauenLiteratur. Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt" viel Aufmerksamkeit erfahren. Darin beschäftigt sie sich damit, dass Literaturkanon wie Literaturbetrieb lange Zeit als geschlechtsneutral, vorurteilslos und objektiv galten - einzig vom Kriterium Qualität bestimmt. Gender Studies und Postcolonial Studies aber klären nun über die Zusammenhänge von Kanon und Macht auf. Autorinnen werden neu gelesen, beforscht, bewertet, übersetzt und wieder aufgelegt. „Sie werden kanonisch". Die diesjährigen Feldkircher Literaturtage befragen den Status Quo dieser Debatte mithilfe von literarischen und literaturwissenschaftlichen Beiträge.

12.5.2022 - 16.5.2022
TaSKino | Pourris gatés - Meine schrecklich verwöhnte Familie
Rio - Kino Restaurant Pizza Bar, Marktgasse 18
Faul, arrogant und verschwenderisch. Die drei Kinder des Geschäftsmannes Francis Bartek machen nichts aus ihrem Leben, außer das Geld auszugeben, das ihr Vater hart verdient hat. Wütend über ihr Verhalten, täuscht er vor, sein Vermögen verloren zu haben, und zwingt sie dadurch, das Undenkbare zu tun: Arbeiten!
Frankreich 2021, 95 Min., frz. OmU
Regie und Buch: Nicolas Cuche
D: Camille Lou, Gérard Jugnot, Artus, François Morel, Eléa Clair u. a.
Termine
Do 12.05.2022 | 20:30
Fr 13.05.2022 | 21:00
Sa 14.05.2022 | 21:00
Mo 16.05.2022 | 18:00
Kartenvorbestellung T 05522 31464, reservierung@rio-feldkirch.at

13.5.2022, 17:00 Uhr
Freitag um 5 | Führung Wanderausstellung "Boden g'scheit nutzen"
ehem. Spinnerei Feldkirch, Hämmerlestraße 21
Die LandLuft-Wanderausstellung „Boden g’scheit nutzen“ zeigt Gemeinden und Initiativen, die mit gutem Beispiel in Sachen Baukultur und Bodenschutz vorangehen. Auch Projekte aus Feldkirch (unter anderem das Montforthaus und die neue Bahnhofcity) sind in der Ausstellung zusehen, da die Stadt Feldkirch Preisträgerin des LandLuft Baukulturgemeinde-Preises 2021 ist.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Feldkirch um 5" führen Feldkirchs Stadtplanerinnen durch die Ausstellung.
Guides: Stephanie Latzer und Brigitte Noack, Abteilung Stadtplanung
Freitag, 13. Mai um 17 Uhr
Ehemalige Schreinerei der Spinnerei Feldkirch
Anmeldung erforderlich: Tel. 05522 304
Teilnahme: kostenlos

13.5.2022, 19:30 Uhr
Perspektive: Marlene Streeruwitz & Sabine Scholl | Feldkircher Literaturtage
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Kanon macht Literatur | Feldkircher Literaturtage 2022
Marlene Streeruwitz: Geschlecht. Zahl. Fall. Lesung „Geschlecht. Zahl. Fall“
"Marlene Streeruwitz bleibt in ihren Vorlesungen ihren Lebensthemen Sprache und Macht, Männer und Frauen treu", schreibt Kirstin Breitenfellner in ihrer FALTER-Kritik.
Sabine Scholl: Die im Schatten, die im Licht
Der Roman nach wahren Vorbildern und aus weiblicher Perspektive verbindet neun Frauenschicksale miteinander und bietet ein Panorama des Zweiten Weltkriegs in Österreich und der Welt.
Anschließend an die Lesungen Gespräch mit den beiden Autorinnen
Moderation: Veronika Schuchter
Die Literaturwissenschaftlerin und Autorin Nicole Seifert hat mit ihrer aktuellen Publikation„FrauenLiteratur. Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt" viel Aufmerksamkeit erfahren. Darin beschäftigt sie sich damit, dass Literaturkanon wie Literaturbetrieb lange Zeit als geschlechtsneutral, vorurteilslos und objektiv galten - einzig vom Kriterium Qualität bestimmt. Gender Studies und Postcolonial Studies aber klären nun über die Zusammenhänge von Kanon und Macht auf. Autorinnen werden neu gelesen, beforscht, bewertet, übersetzt und wiederaufgelegt.

13.5.2022, 20:00 Uhr
Pforte um 8: Konzert N° 4 Tanzen und Trauern | In Resonanz mit Schubert
Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9
Epos:Quartett | Christine Busch Violine | Verena Sommer Violine | Klaus Christa Viola
François Poly Violoncello | Studierende des VLK
Programm
Franz Schubert (1797–1828) Streichquartett G-Dur D. 887 und Deutsche Tänze D.783 Junge Komponist*innen antworten mit ihren Werken jeweils auf die Deutschen Tänze vonSchubert: Raphaela Fröwis (*1993), Darius Grimmel (*1996), Baran Mohammedbeig (*), ZukoSamela (*1995)
Impuls um halb | 19.30 Erdgeschoss Pförtnerhaus
Der Cellist und Arrangeur François Poly taucht beim Impuls um halb in das kurze aber intensive Leben von Franz Schubert ein.
Schon mal unter Tränen getanzt? Schuberts allerletztes Streichquartett nähert sich dem Lebentänzerisch, aber hier tanzt das Leben kompromisslos als Ganzes: Von tiefer Verzweiflung bis zur versöhnten Ruhe tanzt hier alles nebeneinander, ineinander und durcheinander. Wenn wir uns von Schuberts Eindringlichkeit erfassen lassen, ist uns vielleicht nach dem Konzert der Gedanke von Kahil Gibran Eure Freude ist euer Leid ohne Maske verständlicher geworden.

14.5.2022, 10:00 – 12:00 Uhr
Der Wald als Klimaschützer
Wildpark Feldkirch, Ardetzenweg 20
Exkursion– für interessierte junge Menschen von 9 bis 15 Jahren
Der Wald ist mehr als eine Ansammlung von Bäumen: Er schenkt uns frisches Wasser und reine Luft und hält die Erde am Boden fest. Er schützt uns vor Lawinen und Überschwemmungen. Erschafft sein eigenes Mikroklima und ist Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Nicht zuletzt ist der Wald ein Ort, an dem wir Menschen Ruhe und Erholung finden – das gilt ganz besonders in Zeiten des Klimawandels, denn im Wald sind die Temperaturen auch an heißen Sommertagen erträglich. Aber warum ist der Wald auch einer unserer wichtigsten Verbündeten beim Schutz des Klimas? Wann ist ein Wald „gesund“ und was hat die Jagd damit zu tun? Matthias Ludescher vom Wildpark Feldkirch begibt sich mit euch auf eine spannende Exkursion, um Antworten auf diese Fragen zu finden.
Mitzubringen: witterungsangepasste Kleidung, Getränke
Anmeldung: umwelt@feldkirch.at oder Tel. 05522/304-1442
Referent: Matthias Ludescher, zertifizierter Wald- und Jagdpädagoge
Treffpunkt: Wildpark Feldkirch, beim Kiosk

14.5.2022, 10:30 Uhr
Der Händler der Töne
AK-Bibliothek Feldkirch, Widnau 2-4
Lesung mit Musikuntermalung (für Kinder ab 10 Jahre)
Verena Petrasch liest aus ihrem Buch und begeistert mit einem Wechselspiel aus Erzählen, Lesen, und Interaktion mit den Kindern. Noé ist 10 Jahre alt, als der fahrende Händler Per in sein Dorf kommt und besondere Töne feilbietet: Faunflötenspiel, Gräserrascheln und Tautropfenglucksen für die Tiere. Dank seiner Begabung, seltene Töne aufzuspüren, kann Noé sich dem Per anschließen und eine Zeit voller Abenteuer erleben. Per trägt aber ein dunkles Geheimnis mit sich herum...
Der Eintritt ist frei. Anmeldung online auf www.ak-vorarlberg.at

14.5.2022, 14:00 – 17:00 Uhr
AUSGEBUCHT! Vorarlberger Naturpicknick | Frühling im Bangser Ried
Gasthaus Stern Bangs, Sternenweg 1
Das Natura-2000 Gebiet Bangs-Matschels ist bekannt für seine prächtige Schwertlilienblüte im Frühjahr und die seltenen, bodenbrütenden Vogelarten. Mit dem Fortschreiten des Frühlings gibt die Natur in diesem artenreichen Gebiet besondere Pflanzen preis. Naturführerin Iris Lerch zeigt auf dieser Naturführung wie sich Tier- und Pflanzenarten immer wieder an die jahreszeitlichen Bedingungen neu anpassen, welche Arten hier gefunden werden können, was es zu entdecken gibt und auf was bei einem Besuch in einem Natura 2000-Gebiet unbedingt geachtet werden muss. Treffpunkt für die Führung ist das Gasthaus Stern in Bangs.
Guide:Naturführerin Iris Lerch
Preis: € 10,- pro Person, zahlbar in bar am Treffpunkt

14.5.2022, 15:00 Uhr
Theater Minimus Maximus: Kasperltheater
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Das klassische Kasperltheater für Kinder ab 3 Jahren!

14.5.2022, 19:30 Uhr
SOV Konzert 6 - McFall / Park
Montforthaus, Montfortplatz 1
Leo McFall – Dirigent
Christopher Park - Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart, Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV491Anton Bruckner, Symphonie Nr. 9 d-Moll WAB 109
Ludwig van Beethoven begeisterte sich an Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert c-Moll mit den Worten: „Wir werden niemals im Stande sein, etwas Ähnliches zu machen.“ Zum Finale der Saison erklingt ein besonders Werk der Gattung Symphonie: Anton Bruckners Neunte (1894), die unvollendet blieb – Bruckner starb über der Arbeit am Finale.

14.5.2022, 19:30 Uhr
Rezeption: Veronika Schuchter | Feldkircher Literaturtage
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Kanon macht Literatur | Feldkircher Literaturtage 2022
Veronika Schuchter, Das Geschlecht der Kritik oder Werten Frauen anders? Impulsvortrag
Die Literaturwissenschafterin Veronika Schuchter stellt fest, dass Texteigenschaften in der Literaturkritik klar männlich oder weiblich konnotiert sind. Emotionen, Empathie usw. werden alsweibliche, analytisch, distanziert, messerscharf als männliche Eigenschaften gelesen.
Anschließend Podiumsdiskussion: Vom Vergessen - Kanonisierung als Instrument der Macht und Möglichkeit
Moderation: Veronika Schuchter
Teilnehmer:innen: Sharon Dodua Otoo, Sabine Scholl, Brigitte Spreitzer und Marlene Streeruwitz

14.5.2022, 19:30 Uhr
Vielfalt: Sharon Dodua Otoo, Adas Raum | Feldkircher Literaturtage
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Kanon macht Literatur | Feldkircher Literaturtage 2022
Lesung und Gespräch
„Adas Raum" verwebt die Lebensgeschichten vieler Frauen zu einer Reise durch dieJahrhunderte und über Kontinente. Ein überraschender Roman, der davon erzählt, was esbedeutet, Frau zu sein.
Moderation: Veronika Schuchter

14.5.2022, 20:00 Uhr
HTL goes Sacred Heart
Altes Hallenbad Feldkirch, Reichenfeldgasse 10
!!Herzlich Willkommen zum wohl größten Schulfest des Jahres!!Feier auch DU das kommende Schulende am 14. Mai 2022 im Alten Hallenbad Feldkirch.Für die besten Partyvibes sorgen unsere DJ´s:
nic&krevatin medun
Impactic DATJAY
VersyPäla Yiska
Von House bis DnB ist alles dabei was dein Herz begehrt.
Tickets: 12 Euro, Ländleticket.at; bei allen Vorverkaufsstellen
Veranstalter: HTL Vorarlberg, Sacre Coeur Riedenburg

15.5.2022, 10:00 Uhr
Konzert Matinée | Lebenslust und Tatendrang für Senior*innen
Musikschule Feldkirch, Reichenfeldgasse 11
An zwei Sonntagvormittagen präsentieren die Teilnehmer*innen des Musikwettbewerbs „primala musica“ Ausschnitte ihres anspruchsvollen Soloprogramms und ihres herausragenden musikalischen Könnens.
Dauer: ca. 1½ Stunden
Beitrag: freiwillige Spenden
Anmeldung senioren@feldkirch.at, www.feldkirch.at/anmeldung oder Tel. 05522/304-1234

15.5.2022, 11:00 Uhr
Das Denken der Aufklärung als Inspiration und Auftrag | Tangenten
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1
Marie-Luisa Frick | Vortrag und Diskussion
Wir leben in einer Welt, die das Denken der Aufklärung in so vieler Hinsicht geformt hat: Von den Verfassungen liberaler Demokratien und den Menschenrechten, der Stellung des Menschengegenüber dem Staat und dessen Emanzipation von Religion bis hin zur modernen Wissenschaft und Technik mit ihren eigentümlichen Kulturen der Rationalität. Diverse gegen- oder antiaufklärerische Bewegungen fordern die Fundamente dieser Welt aber in für viele bedrohlicher Weise heraus. Hat Aufklärung Zukunft? Nur, wenn wir die vielstimmige Philosophie der Aufklärung als Inspiration betrachten, „Aufklärung“ immer wieder weiterzudenken. Und als Auftrag, ihren falschen Freunden und Verächtern nicht das Feld zu überlassen.

15.5.2022, 17:00 Uhr
Junipa Gold | Musiksalon
Villa Müller, Weinberggasse 10
Es ist die Verbindung von Wildem und Zahmen. Es ist der Sehnsuchtsort zwischen Erwachen und Träumen. Hauptsache die Nacht ist hell erleuchtet, wenn man selbst nicht mehr weiß, was richtig oder falsch ist. Das ist Junipa Gold. Bei Junipa Gold kollidieren die gefühlvolle Stimme von Frontfrau Mia mit musikalischen Arrangements ihrer Musikerkollegen Fabio, Sascha und Pascal. Zusammen nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise in ihre Welt. Das Ende bleibt dabei offen. Das steht von Anfang an fest. „but something about you leaves me spellbound“. Seit vier Jahren kennen sich die vier Musiker. Die Tatsache, dass ihre musikalischen Einflüsse nicht unterschiedlicher sein können, haben sie zu ihrem Vorteil genutzt, um Mias lyrische Texte in das richtige Ambiente zu setzen. Alles soll eine authentische Erfahrung sein, für Junipa Gold selbst, sowie für ihre Zuhörer, und dann alle gemeinsam in einen heilsamen Bann zu ziehen.
Einlass 16 H / Beginn 17 H
Tickets 15 Euro
Vorabreservierung unter www.villamueller.at, Barzahlung vor Ort

16.5.2022, 14:30 Uhr
Teddy Eddys Abenteuer live erleben
AK-Bibliothek Feldkirch, Widnau 2-4
Kinder-Lesung mit Teddy Eddy
Kennen Sie Teddy Eddy? Der kleine Bär und Kim sind unzertrennliche Freunde. Die beiden sind Meister der ungewöhnlichen Ideen: Gemeinsam sorgen sie für Blubberblasenberge im Badezimmer oder für jonglierte Eier, die nicht unbedingt in der Pfanne landen...
Wer die turbulenten Geschichten aus der Feder der Vorarlbergerin Ingrid Hofer live erleben will, kann das in der AK-Bibliothek Feldkirch. Anmeldung über www.ak-vorarlberg.at

17.5.2022, 08:00 – 12:00 Uhr
Re-Use Truck für Elektrogeräte
Sparkassenplatz
Weiterverwenden - weitergeben - spenden: Der Re-Use-Truck sammelt gebrauchte aber noch funktionstüchtige Elektrogeräte. Du hast Elektrogeräte zuhause, die du nicht mehr brauchst? Perfekt! Dann bring sie zum Re-Use-Sammeltruck am Feldkircher Wochenmarkt! Unangemeldet können funktionstüchtige und äußerlich unbeschädigte Elektrogeräte vor Ort abgegeben werden. Der Re-UseTruck nimmt Elektronikgeräte wie Radiosund Stereoanlagen ebenso entgegen wie Haushalts-, Küchen- oder Großgeräte, wie zum Beispiel Elektroherde oder Waschmaschinen. Hingegen müssen Kühlgeräte, Röhrenbildschirme, akkubetriebene Geräte, EDV-/IT-Geräte sowie Geräte mit fehlendemZubehör und äußerlich beschädigte Geräte fachgerecht entsorgt werden.
www.umweltv.at/re-use

17.5.2022, 12:00 Uhr
Traumjob Account Manager Werbeagentur | Mittagessen mit meinem Traumjob
Schaffarei, Widnau 10
Mittagessen mit Florian Preg
Wir haben in der Kuche einen Tisch für dich und Florian Preg reserviert. Er ist Account Managerbei der Digitalagentur Massive Art. Das Mittagessen geht auf uns und du kannst dich währenddessen mit Florian über seinen Beruf unterhalten.
Das Format „Mittagessen mit meinem Traumjob“ bietet dir die Chance, dich mit jemandem auszutauschen, der beruflich bereits dort angekommen ist, wo du gerne hin möchtest. Perfekt also, wenn du noch ganz am Anfang deiner Karriere stehst, dein Aufgabenfeld verändern möchtest oder über einen Berufswechsel nachdenkst.
Anmeldung Teilnahme kostenlos, Anmeldung auf www.schaffarei.at

17.5.2022, 12:00 Uhr
Traumjob: Anwältin | Mittagessen mit meinem Traumjob
Schaffarei, Widnau 10
Mittagessen mit Ava Schacherl-Lam
Wir haben in der Kuche einen Tisch für dich und Ava Schacherl-Lam reserviert. Sie ist Anwältin und Weltenbummlerin. Das Mittagessen geht auf uns und du kannst dich währenddessen mitAva über ihren Beruf unterhalten. Das Format „Mittagessen mit meinem Traumjob“ bietet dir die Chance, dich mit jemandem auszutauschen, der beruflich bereits dort angekommen ist, wo du gerne hin möchtest. Perfekt also, wenn du noch ganz am Anfang deiner Karriere stehst, dein Aufgabenfeld verändern möchtest oder über einen Berufswechsel nachdenkst.
Anmeldung Teilnahme kostenlos, Anmeldung auf www.schaffarei.at

17.5.2022, 18:00 Uhr
[Online-Vortrag] Med Konkret | Pflege im Krankenhaus
Landeskrankenhaus Feldkirch, Carinagasse 47
[Online | Webinar über Zoom] Pflege im Krankenhaus: Aufgaben & Verantwortung
In der Patient(inn)enbehandlung spielt auch die Pflege eine wichtige Rolle. Pflegeexpert(inn)en informieren aus den Bereichen OP-Saal und Psychiatrie über ihren vielseitigen Tätigkeitsbereich und ihren beruflichen Werdegang.
Referenten
DGKP Stefan Mitterrutzner | Anästhesiepflege, Tageschirurgie, LKH Hohenems
DGKP Lisa-Maria Gregotsch, BScN, MSc FHO | Psychiatrische Pflege, Pflegeentwicklung, LKHRankweil
Moderation: VN-Redakteurin Marlies Mohr
Teilnahme kostenlos
Kontakt: Ramona Lo Russo, T +43 5572 501-437, ramona.lorusso@russmedia.com

17.5.2022, 19:30 Uhr
Loslassen & dranbleiben | Wissen fürs Leben
AK Vorarlberg, Widnau 2-4
Vortragsreihe mit Dr. Franz Josef Köb
Wie wir Veränderungen mutig begegnen
Referentin: Bärbel Wardetzki
Loslassen und dranbleiben – das klingt erst einmal wie ein Widerspruch. Doch die bekannte Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki vermittelt in diesem Vortrag, dass beide Fähigkeiten notwendig sind, um Veränderungen und Umbrüche gut zu meistern. Leben bedeutet nun einmalständigen Wandel – im Kleinen wie im Großen – und erfordert von uns fortwährende Anpassung.
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Anmeldung erforderlich unter www.ak-vorarlberg.at

17.5.2022 - 20.5.2022
TaSKino | La traversée - Die Odyssee
Rio - Kino Restaurant Pizza Bar, Marktgasse 18
Als ältere Frau blättert Kyone ihren Skizzenblock durch und erinnert sich an ihre Kindheit, den Verlust ihrer Eltern sowie an die Abenteuer und Gefahren ihrer einjährigen Odyssee durchmehrere Länder.
Frankreich/Tschechische Republik/Deutschland 2021, 84 Min.
Regie: Florence Miailhe
Termine
Di 17.05.2022 | 20:30
Do 19.05.2022 | 20:30
Fr 20.05.2022 | 22:00
Kartenvorbestellung T 05522 31464reservierung@rio-feldkirch.at

18.5.2022, 17:30 Uhr
Die Originalwerke von Wolf Huber | Themenführung "Wolf Huber und seine Zeit"
Palais Liechtenstein Feldkirch, Schlossergasse 8
Themenführung mit Werner Gerold
Die Originalwerke von Wolf Huber - Hintergründe, Vergleiche, Interpretationen
In der Ausstellung sind von den insgesamt 13 Holzschnitten von Wolf Huber sieben Original-Drucke zu sehen. Sie sind es wert, genauer betrachtet zu werden.
Die Ausstellung thematisiert die Geschichte des Annenaltars, das Leben und Werk Wolf Hubers,die Kunst und das Denken des Humanismus und der Renaissance.
Anmeldung unter ausstellung@feldkirch.at, Tel. 05522 304 1255.
Eintritt 5 Euro plus 3 Euro Führungsbeitrag

Jeden Dienstag und Samstag, 8:00 – 13:30 Uhr
Wochenmarkt | Unser Markt
Marktgasse und Neustadt
Rund ums Jahr findet der Feldkircher Bauern- und Wochenmarkt zweimal in der Woche, dienstags und samstags, im Herzen der Feldkircher Innenstadt statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschiedenen Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab. Auch die „Ländle Bur“-Marktstände sind wieder da!
Dienstag: gesamter Markt in der Marktgasse
Samstag: Marktgasse und Neustadt

Jeden Donnerstag, 15:00 – 18:00 Uhr
Fahrradwerkstatt im Naflahus,Reichsstraße 3
Seit mehreren Jahren gibt es eine ehrenamtliche Fahrradwerkstatt im Naflahus (für geflüchtete Personen). Nun steht das Angebot auch für alle Feldkircher*innen jeden Donnerstag unter Anleitung von Peter Ludescher und Kurt Bell von 15 bis 18 Uhr zur Verfügung. Räder, welche eine Kurzanalyse bestehender Mängel oder kleinere Reparaturen benötigen, können jeden Donnerstagnachmittag von 15 bis 18 Uhr zur Reparatur gebracht werden. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, je nach Zulauf ist vielleicht mit Wartezeiten zu rechnen – es gilt das First-Come-First-Serve-Prinzip.

Ausstellungen


NEU! Bis 25.6.2022

Marko Jakše
Galerie Sechzig
Ardetzenbergstraße 60, 6800 Feldkirch
Geöffnet DO und FR 16 - 19 Uhr | SA 12 - 16 Uhr
www.galeriesechzig.com

NEU! Bis 21.5.2022
Boden g’scheit nutzen | Wanderausstellung
Ehem. Spinnerei Feldkirch
Hämmerlestraße 22, 6800 Feldkirch
Geöffnet DO 16–20 Uhr, FR 14–18 Uhr, SA 10–14 Uhr

Bis 20.11.2022
Der Fall Fidelis | Ausstellung
Palais Liechtenstein Feldkirch
Schlossergasse 8, 6800 Feldkirch
Geöffnet DI bis FR 9-17 Uhr | SA und SO 10-16 Uhr
www.feldkirch.at/ausstellungen  

Bis 18.6.2022
Fadenschein | Elke Maier
Johanniterkirche
Marktgasse 1, 6800 Feldkirch
Geöffnet DI bis FR 10-12 Uhr und 15-18 Uhr | SA 10-14 Uhr
www.johanniterkirche.at

Bis 20.11.2022
500 Jahre St. Annenaltar | Wolf Huber und seine Zeit: Ausstellung

Palais Liechtenstein Feldkirch
Schlossergasse 8, 6800 Feldkirch
Geöffnet DI bis FR 9-17 Uhr | SA und SO 10-16 Uhr
www.feldkirch.at/wh500

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Veranstaltungen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen