Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Veranstaltungen in Feldkirch

VOL.AT/Kathan
VOL.AT/Kathan ©Symbolbild Feldkirch
Feldkirch: Veranstaltungen vom 16. bis 22. Mai:

16.05.2019 17:00

Bsundrigs um Fünf: Transformation im Palais, ein Ziegelstück aus Ausschwitz

Palais Liechtenstein

Gespräch mit dem Künstler Hannes Ludescher

Lassen Sie sich von einem Objekt in der Jubiläumsausstellung beeindrucken und tauchen Sie in verborgen Geschichte(n) ein. Entdecken Sie mit unseren Expert*innen Kunstvolles und Besonderes in der Jubiläumsausstellung!

Im Anschluss können die Besucher*innen den Abend im Palais Liechtenstein mit einem Glas Prosecco ausklingen lassen.

Kosten: € 2,- zuzüglich Ausstellungseintritt

Information: Telefon 05522/304-1279, ausstellung@feldkirch.at

Veranstaltungsort: Palais Liechtenstein

www.feldkirch800.at

 

16.05.2019 19:00

Wollmaus trifft Leseratte

AK Vorarlberg, Feldkirch

Die alte Masche liegt wieder voll im Trend: Frau und Man(n) stricken und häkeln. Im Bus, im Café … und künftig an jedem dritten Donnerstag im Monat in der AK-Bibliothek in Feldkirch. Dort treffen sich Gleichgesinnte. Finden jede Menge Lektüre, Muster, Vorlagen und Anleitungen. Wolle und „Werkzeug“ kann man mitbringen, aber auch vor Ort bekommen. Auch völlige Greenhorns an der Nadel sind willkommen. Die Profis von „Wooloomooloo“ begleiten uns. An diesem Abend wird hemmungslos gestrickt, gehäkelt, gequasselt und vorgelesen. Die reinste Woll-Lust eben.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter AK-Bibliothek Feldkirch, Telefon 050/258-4510

 

16.05.2019 20:30

TaS Kino: Photo de famille – Das Familienfoto

RIO Kino

Photo de famille – Das Familienfoto

Frankreich 2018, 98 Min., franz. OmU

Regie und Buch: Cecilia Rouaud

D: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. a.

Nicht ein Familienfoto erlangt in diesem Film seine besondere Bedeutung, sondern nur eines der drei Kinder, die ihre Sommerferien immer bei ihrer Großmutter verbracht haben. Die ist mittlerweile dement und würde von ihrem Sohn ins Heim abgeschoben, wenn seine Töchter sich der alten Dame nicht annehmen würden.

„Weniger eine Komödie als vielmehr ein intensives, sehr glaubhaftes Drama, das mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt.“ (programmkino.de)

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

17.05.2019 14:00

Salon am Saumarkt

Theater am Saumarkt

In Zusammenarbeit mit dem Jugendservice der Stadt Feldkirch, der Flüchtlingskoordination der Stadt Feldkirch und dem Gymnasium Schillerstraße

Ein kultureller Treffpunkt interessanter Menschen aus Feldkirch und darüber hinaus: Bei Kaffee, Tee und Keksen gemeinsam Musik hören, Gedichte lesen, diskutieren, reden, lachen …

 

17.05.2019 17:00

fühlen spüren erleben: double check 4 Präsentation

Villa Claudia

Wir laden Sie herzlichst zur Ausstellung in die Villa Claudia ein!

Freitag, 17. Mai 2019  | 17.00 – 20.00 Uhr

Samstag, 18. Mai 2019 | 10.00 – 12.00 und 15.00 – 18.00 Uhr

Kunst Vorarlberg | May-Britt Chromy.

Literatur Vorarlberg | Erika Kronabitter.

Volksschule Nofels 2b Klasse.

double check 4 – eine Initiative zur Förderung von guten Partnerschaften zwischen Bildungs- und Kultureinrichtungen und finanziell unterstützt von der Kulturabteilung der Vorarlberger Landesregierung.

 

17.05.2019 17:00

Freitag um 5: Von der Sonnenuhr zur Domuhr

Rathaus Feldkirch

Jahrhundertelang richteten die Menschen ihren Tagesablauf nach der Sonnenuhr – heute nutzen wir die Räderuhr und kommen nicht mehr ohne digitale Zeitmessung aus. Machen Sie sich mit uns auf die Suche nach Feldkirchs Uhren: an Häusern oder Türmen, hörbar oder still.

Treffpunkt: Eingang Rathaus

Guide: Gerlinde Budzuhn

Die 2002 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe “Freitag um 5” zeigt Feldkirch von neuen Seiten und ermöglicht Neugierigen einen Blick hinter das Offensichtliche. Neben der Besichtigung von historischen Gebäuden und öffentlichen Einrichtigungen von historischen Gebäuden und öffentlichen Einrichtungen werden Fragen, Geschichten und Orte thematisiert, die längst vergessen oder gut verborgen sind.

Preis: Kostenlos

Anmeldung: Amt der Stadt Feldkirch, Schmiedgasse 1, 6800 Feldkirch, +43 5522 304, info@feldkirch.at

 

17.05.2019 19:30

Music Salon #4 Chris Dahlgren Band

Villa Müller

Der vierte VILLA MÜLLER Music Salon mit der CHRIS DAHLGREN BAND (USA/Berlin)

Opening: HARRY MARTE

CHRIS DAHLGREN

Damit war nicht zu rechnen. Der amerikanische Jazzbassist Chris Dahlgren, den man aus Bands von Anthony Braxton, Joe Lovano oder Herb Ellis kennt und vor allem auch aus Kalle Kalimas robustem Trio Johnny La Marama, outet sich als Sänger, und zwar als einer, der seinen Leonard Cohen und seinen Donovan kennt und ihnen nun seine Reibeisenstimme hinterherschickt. Irgendwiekam diese späte Liebe sogar für ihn selbst überraschend. Seit 2003 lebt Dahlgren in Berlin, wo er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Ensemblespiel lehrt.

Nun macht er es manchmal allein, schnallt sich die akustische Gitarre um oder unterstützt sich auf der Viola la Gamba. Manchmal aber stehen ihm exponierte Jazzkollegen wie Gebhard Ullmann und immer wieder der Vorarlberger Schlagzeuger Alfred Vogel zur Seite. Backgroundsängerinnen turteln „Easy, Easy, Easy“ oder auch nur „La, la, la …“, und tatsächlich hat das alles etwas umgarnend Leichtes, wie das durch neun selbst komponierte und getextete Songs schwebt. Mit einem kleinen Buchstabendreher, der nichts mit dem indischen Linsengericht zu tun hat, nennt Dahlgren sein Singer-Songwriter-Album „Dhalgren“. Vielleicht will er sich

damit ein bisschen tarnen vor seinem Mut, einfach nur er selbst zu sein. Vielleicht hatte er auch genug davon, als Bassist in der zweiten Reihe zu stehen. Wie auch immer, nun tritt er nach vorn, und das alles ist schön anzuhören, weil es in so komplettem Understatement gar nicht ambitioniert ist.

Mal erinnert das an die großen Vorbildsänger, mal ist eine Prise Jazz drübergestäubt. Dann klingt es nach einem verruchten Club und der Bass richtig nach Holz. Schließlich dreht sich im Zentrum des relaxten Albums alles um „Berlin, Berlin“, die Stadt und ein Leben dort, wo Dahlgren immer noch den Eindruck hat, „in den Ferien zu sein. In New York war das niemals so. Berlin ist dermaßen entspannt, ich kann es bis heute kaum fassen.“ Hier muss man nicht Sklave des eigenen Überlebens sein wie auf der anderen Seite des großen Teichs. „Hier wirst du schnell auch mal ein bisschen müde und träge.“ Also pfeift er auf den alten Sinatra-Song „New York, New York“ und bremst ihn runter zu „Berlin, Berlin“.

Ticket Normalpreis: EUR 20.-

Information & Veranstalter:

hello@villamueller.at

https://www.villamueller.at/easy-blog

 

17.05.2019 20:15

Anna Goldenberg: Versteckte Jahre

Theater am Saumarkt

Moderation: Johannes Spies (erinnern.at)

Wien, 1942: Ein Mann schützt einen Jungen vor der Deportation, indem er ihn jahrelang versteckt – Anna Goldenberg auf Spurensuche über die Rettung ihres Großvaters

Wien-Leopoldstadt, September 1942: Hansis Eltern und sein jüngerer Bruder müssen ins Sammellager, um nach Theresienstadt umgesiedelt zu werden. Gleichzeitig verlässt der 17-jährige Hansi das Haus. Im Flur nimmt er den gelben Stern ab, steigt in die Straßenbahn und fährt zum Kinderarzt Josef Feldner. Seine Familie wird Hansi nie mehr wiedersehen. Bis zum Ende des Krieges versteckt und versorgt „Pepi“ den jungen Mann in seiner Wohnung. Auch später bleibt Hansi mit seinem Retter verbunden, sie frühstücken täglich miteinander, fahren gemeinsam auf Urlaub. Hans‘ Enkelin, Anna Goldenberg, die Enkelin von Hans und Helga Feldner-Bustin, rekonstruiert diese singuläre Familiengeschichte als große Reportage und als Porträt eines Helden, der nie einer sein wollte.

Anna Goldenberg, geboren 1989 in Wien, studierte Psychologie an der Universität von Cambridge sowie Journalismus an der Columbia University und war anschließend Redakteurin der Wochenzeitung Jewish Daily Forward in New York. Zur Zeit lebt sie wieder in Wien und schreibt u.a. für den Falter. Versteckte Jahre ist ihr erstes Buch.

In Kooperation mit erinnern.at!

 

17.05.2019 22:00

TaS Kino: Photo de famille – Das Familienfoto

RIO Kino

Photo de famille – Das Familienfoto

Frankreich 2018, 98 Min., franz. OmU

Regie und Buch: Cecilia Rouaud

D: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. a.

Nicht ein Familienfoto erlangt in diesem Film seine besondere Bedeutung, sondern nur eines der drei Kinder, die ihre Sommerferien immer bei ihrer Großmutter verbracht haben. Die ist mittlerweile dement und würde von ihrem Sohn ins Heim abgeschoben, wenn seine Töchter sich der alten Dame nicht annehmen würden.

„Weniger eine Komödie als vielmehr ein intensives, sehr glaubhaftes Drama, das mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt.“ (programmkino.de)

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

18.05.2019 08:00

“Unser Markt”: Wochenmarkt

Marktgasse

Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags, im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten!

Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschiedenen Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

Wochenmarkt in der Marktgasse

Produkte des täglichen Bedarfs

Di 8 – 13.30 Uhr

Sa 8 – 13.30 Uhr

(bei einem Feiertag wird der Markt auf den Vortag verlegt)

Information & Veranstalter:

Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH

Montfortplatz 1

+43 5522 73467

tourismus@feldkirch.at

www.feldkirch.travel

 

18.05.2019 08:00

Buscafé am Sparkassenplatz zum Thema “Leben ist mehr”

Sparkassenplatz

„LEBEN IST MEHR“.

In dem Bus befinden sich ein leistungsfähiger Kaffeeautomat und ein Kaltgetränkeautomat. Bei einer guten Tasse Cappuccino (oder Kaffee oder Tee) kommt man schnell mit Menschen unterschiedlichster (religiöser) Einstellungen ins Gespräch. Nach dem Gespräch können sich die Besucher gerne an unserer kostenlosen Literaturwand bedienen und sich ein interessantes Buch mitnehmen.

Information & Veranstalter: FEG-Feldkirch, Bahnhofstraße 33/2, 6800 Feldkirch, +43 699 109 86 379

 

18.05.2019 08:00

Bauernmarkt in der Marktgasse

Marktgasse

Von März bis September stehen jeden ersten und dritten Samstag im Monat die heimischen Bäuerinnen und Bauern im Mittelpunkt des Wochenmarkts. Wem saisonale Produkte und Regionalität ein Anliegen sind, ist demnach beim Bauernmarkt gut beraten. Essen ist schließlich ein genussvolles Thema, was einem in Sachen korrekter Konsum nicht immer leicht gemacht wird. Unter anderem werden 20% der CO2 Emission durch den Transport von Lebensmitteln erzeugt – Zumindest das kann Ihnen am Bauernmarkt in Feldkirch nicht passieren.

„Einkaufen bei „Unser Markt“ heißt in der wunderschönen, geschichtsträchtigen, mittelalterlichen Marktgasse hochwertige heimische Produkte von Menschen zu bekommen, die sich mit viel Liebe und Engagement darum kümmern, dass bei ihren Kunden nur das Beste auf den Tisch kommt.“ So lautet das Motto von Markbetreuerin Stefanie Purtscher.

Bauernmarkt in der Marktgasse

Produkte aus Eigenanbau

März bis November, jeden 1. und 3. Samstag im Monat

Bei einem Feiertag werden die Märkte auf den Vortag verlegt.

Information: Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH, Stefanie Purtscher, T +43 664 4229741

 

18.05.2019 15:00

Führung durch die Jubiläumsausstellung mit Gebärdensprachdolmetscherin (ÖGS)

Palais Liechtenstein

BARRIEREFREIE FÜHRUNG mit ÖGS-Dolmetscherin

Feldkirch hat viel zu erzählen. Ein geführter „Spaziergang“ durch die Ausstellung gibt Einblicke in 800 Jahre Stadtgeschichte. Spannend für hörende Besucherinnen und Besucher und auch – erstmalig – für Gehörlose. Denn die öffentliche Führung wird von einer geprüften Gebärdensprachdolmetscherin in die österreichische Gebärdensprache (ÖGS) gedolmetscht.

Weiterer Termin: Sa, 20. Juli um 15 Uhr

Kosten: 3 € Führungsbeitrag zuzügl. Ausstellungseintritt

Treffpunkt: Palais Liechtenstein Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Tel. +43 5522 304-1279 oder ausstellung@feldkirch.at  www.feldkirch800.at

 

18.05.2019 18:00

Saumarkt TheaterKinder: Die Verfinder oder: Der Sinn des Lebens

Theater am Saumarkt

Ein Stück von Manfred Melchhammer für Kinder ab 8 Jahren

Der gierige Unternehmer Eldorado ist immer darauf aus, noch mehr Geld zu verdienen. Daher lässt er jedes Jahr erfolgreiche Wissenschaftler kommen, die ihre Erfindungen präsentieren. Sie hoffen, mit ihren Erfindungen die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Eldorado hat aber seine eigenen Vorstellungen davon, was er mit dem Roboter Z4, der Sinnmaschine, dem Beamer und der Zungenmaschine anfangen will.

Allerdings hat er seine Rechnung ohne Lacrima, die in den Wolken wohnt, gemacht. Sie beschließt, ihm einen Besuch abzustatten.

Regie: Lilly Melchhammer & Karin Seewald

Co-Regie: Lara Bachmann, Julia Amann

DarstellerInnen: Salome Klammer, Leonie Stelzcyk-Deutsch, Theresa Popescu, Naomi Themessl, Jule Taenzer, Paul Neuner, Malou Köhler, Hannah Krämer, Leon Küssner, Gabriel Mayer, Sophia Frick

Weitere Termine: So. 19. Mai, 15.00 Uhr, Mo. 20. Mai, 9.00 & 11.00 Uhr

 

18.05.2019 19:00

TITO’s Musikfrühling

Volksschule Tosters

Ort: Turnhalle Tosters

Unterhaltungskonzert der Harmoniemusik Tisis-Tosters mit der Teenyband in der Turnhalle der Volksschule Tosters.

 

18.05.2019 22:00

TaS Kino: Photo de famille – Das Familienfoto

RIO Kino

Photo de famille – Das Familienfoto

Frankreich 2018, 98 Min., franz. OmU

Regie und Buch: Cecilia Rouaud

D: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. a.

Nicht ein Familienfoto erlangt in diesem Film seine besondere Bedeutung, sondern nur eines der drei Kinder, die ihre Sommerferien immer bei ihrer Großmutter verbracht haben. Die ist mittlerweile dement und würde von ihrem Sohn ins Heim abgeschoben, wenn seine Töchter sich der alten Dame nicht annehmen würden.

„Weniger eine Komödie als vielmehr ein intensives, sehr glaubhaftes Drama, das mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt.“ (programmkino.de)

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

19.05.2019 08:00

Buscafe am Sparkassenplatz zum Thema “Leben ist mehr”

Sparkassenplatz

„LEBEN IST MEHR“.

In dem Bus befinden sich ein leistungsfähiger Kaffeeautomat und ein Kaltgetränkeautomat. Bei einer guten Tasse Cappuccino (oder Kaffee oder Tee) kommt man schnell mit Menschen unterschiedlichster (religiöser) Einstellungen ins Gespräch. Nach dem Gespräch können sich die Besucher gerne an unserer kostenlosen Literaturwand bedienen und sich ein interessantes Buch mitnehmen.

Information & Veranstalter: FEG-Feldkirch, Bahnhofstraße 33/2, 6800 Feldkirch, +43 699 109 86 379

 

19.05.2019 09:30

Festtag des Krankenpflegevereins

Dom St. Nikolaus und Pförtnerhaus

Festmesse um 9:30 Uhr im Dom St. Nikolaus und anschließender Familienfesttag im Pförtnerhaus.

Veranstalter: Krankenpflegeverein Tisis-Levis

 

19.05.2019 11:00

Schattenburgmuseum für Familien: Geheimnisvolle Schattenburg

Schattenburg Museum

Das alte Gemäuer unserer Schattenburg verbirgt viele Geheimnisse. Lassen Sie sich auf eine Zeitreise ein, damit Sie die Geheimnisse lüften können. Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit und erfahren Sie dabei, wie die Menschen im Mittelalter gelebt, gearbeitet, gefeiert und gespielt haben.

Haben wir Ihre Neugier geweckt – dann kommen Sie doch mit Ihren Kindern zur Führung.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich, siehe www.schattenburgmuseum.at Tel: +43 5522 304 3510

Dauer: 1 Stunde, Sprache: Deutsch, Familienkarte € 12,00 plus € 2,00 pro Person, Führung: Julia Lampert, Georg Fink, Tatiana Titova, MuseumsvermittlerInnen

 

19.05.2019 14:00

Trauerwanderung

Landeskrankenhaus Feldkirch

Die Zeit der Trauer ist häufig einsam und trostlos. Hospiz Vorarlberg bietet am Sonntag, 19. Mai für Menschen, die sich in dieser Lebensphase befinden, eine leichte Wanderung an, um mit kleinen Schritten wieder in den Alltag finden zu können.

Trauer und Sorge bedeutet nicht immer nur eine starke emotionale Belastung, sondern häufig spiegelt sie sich auch auf körperlicher Ebene wider. Doch vielfach kann die Bewegung in der Natur helfen, in Kontakt mit sich selbst zu treten, den eigenen Atem wieder bewusst zu spüren und die Schönheit der Natur neu zu entdecken. „Miteinander auf dem Weg sein, bringt Bewegung in das Trauererleben und kann wichtige Prozesse auslösen“, so Karl Bitschnau, Leiter von Hospiz Vorarlberg. Bei der Wanderung wird die Trauer nicht ausgeklammert. Im Mittelpunkt steht die Bewegung. Die Wanderungen sind so angelegt, dass jede/r mitgehen kann. Die Themen Trauer und Leben werden  durch Texte und den Kontakt mit der Natur belebt.

Die Trauerwanderung ist eine offene Veranstaltung. Durch die Wegführung ist Zeit und Raum für Gespräche und Gedankenaustausch.

Treffpunkt: 14 Uhr Haupteingang LKH Feldkirch

Leichte Wanderung mit anschließendem gemütlichen Hock.

Das Ziel der Wanderung ist der Witterung angepasst. Gehzeit max. 1,5 Stunden. Für Mitfahrgelegenheit ist gesorgt.

Weitere Informationen: T 05522 200-1100; E hospiz@caritas.at

 

19.05.2019 15:00

Saumarkt TheaterKinder: Die Verfinder oder: Der Sinn des Lebens

Theater am Saumarkt

Ein Stück von Manfred Melchhammer für Kinder ab 8 Jahren

Der gierige Unternehmer Eldorado ist immer darauf aus, noch mehr Geld zu verdienen. Daher lässt er jedes Jahr erfolgreiche Wissenschaftler kommen, die ihre Erfindungen präsentieren. Sie hoffen, mit ihren Erfindungen die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Eldorado hat aber seine eigenen Vorstellungen davon, was er mit dem Roboter Z4, der Sinnmaschine, dem Beamer und der Zungenmaschine anfangen will.

Allerdings hat er seine Rechnung ohne Lacrima, die in den Wolken wohnt, gemacht. Sie beschließt, ihm einen Besuch abzustatten.

Regie: Lilly Melchhammer & Karin Seewald

Co-Regie: Lara Bachmann, Julia Amann

DarstellerInnen: Salome Klammer, Leonie Stelzcyk-Deutsch, Theresa Popescu, Naomi Themessl, Jule Taenzer, Paul Neuner, Malou Köhler, Hannah Krämer, Leon Küssner, Gabriel Mayer, Sophia Frick

Weitere Termine: So. 19. Mai, 15.00 Uhr, Mo. 20. Mai, 9.00 & 11.00 Uhr

 

20.05.2019 08:00

Buscafe am Sparkassenplatz zum Thema “Leben ist mehr”

Sparkassenplatz

„LEBEN IST MEHR“.

In dem Bus befinden sich ein leistungsfähiger Kaffeeautomat und ein Kaltgetränkeautomat. Bei einer guten Tasse Cappuccino (oder Kaffee oder Tee) kommt man schnell mit Menschen unterschiedlichster (religiöser) Einstellungen ins Gespräch. Nach dem Gespräch können sich die Besucher gerne an unserer kostenlosen Literaturwand bedienen und sich ein interessantes Buch mitnehmen.

Information & Veranstalter: FEG-Feldkirch, Bahnhofstraße 33/2, 6800 Feldkirch, +43 699 109 86 379

 

20.05.2019 09:00

Saumarkt TheaterKinder: Die Verfinder oder: Der Sinn des Lebens

Theater am Saumarkt

Ein Stück von Manfred Melchhammer für Kinder ab 8 Jahren

Der gierige Unternehmer Eldorado ist immer darauf aus, noch mehr Geld zu verdienen. Daher lässt er jedes Jahr erfolgreiche Wissenschaftler kommen, die ihre Erfindungen präsentieren. Sie hoffen, mit ihren Erfindungen die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Eldorado hat aber seine eigenen Vorstellungen davon, was er mit dem Roboter Z4, der Sinnmaschine, dem Beamer und der Zungenmaschine anfangen will.

Allerdings hat er seine Rechnung ohne Lacrima, die in den Wolken wohnt, gemacht. Sie beschließt, ihm einen Besuch abzustatten.

Regie: Lilly Melchhammer & Karin Seewald

Co-Regie: Lara Bachmann, Julia Amann

DarstellerInnen: Salome Klammer, Leonie Stelzcyk-Deutsch, Theresa Popescu, Naomi Themessl, Jule Taenzer, Paul Neuner, Malou Köhler, Hannah Krämer, Leon Küssner, Gabriel Mayer, Sophia Frick

Weitere Termine: So. 19. Mai, 15.00 Uhr, Mo. 20. Mai, 9.00 & 11.00 Uhr

 

20.05.2019 11:00

Saumarkt TheaterKinder: Die Verfinder oder: Der Sinn des Lebens

Theater am Saumarkt

Ein Stück von Manfred Melchhammer für Kinder ab 8 Jahren

Der gierige Unternehmer Eldorado ist immer darauf aus, noch mehr Geld zu verdienen. Daher lässt er jedes Jahr erfolgreiche Wissenschaftler kommen, die ihre Erfindungen präsentieren. Sie hoffen, mit ihren Erfindungen die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Eldorado hat aber seine eigenen Vorstellungen davon, was er mit dem Roboter Z4, der Sinnmaschine, dem Beamer und der Zungenmaschine anfangen will.

Allerdings hat er seine Rechnung ohne Lacrima, die in den Wolken wohnt, gemacht. Sie beschließt, ihm einen Besuch abzustatten.

Regie: Lilly Melchhammer & Karin Seewald

Co-Regie: Lara Bachmann, Julia Amann

DarstellerInnen: Salome Klammer, Leonie Stelzcyk-Deutsch, Theresa Popescu, Naomi Themessl, Jule Taenzer, Paul Neuner, Malou Köhler, Hannah Krämer, Leon Küssner, Gabriel Mayer, Sophia Frick

Weitere Termine: So. 19. Mai, 15.00 Uhr, Mo. 20. Mai, 9.00 & 11.00 Uhr

 

20.05.2019 18:00

TaS Kino: Photo de famille – Das Familienfoto

RIO Kino

Photo de famille – Das Familienfoto

Frankreich 2018, 98 Min., franz. OmU

Regie und Buch: Cecilia Rouaud

D: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. a.

Nicht ein Familienfoto erlangt in diesem Film seine besondere Bedeutung, sondern nur eines der drei Kinder, die ihre Sommerferien immer bei ihrer Großmutter verbracht haben. Die ist mittlerweile dement und würde von ihrem Sohn ins Heim abgeschoben, wenn seine Töchter sich der alten Dame nicht annehmen würden.

„Weniger eine Komödie als vielmehr ein intensives, sehr glaubhaftes Drama, das mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt.“ (programmkino.de)

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

20.05.2019 19:00

Begegnung in Bewegung – Tanzabend

Haus Schillerstraße

Jeden 1. und dritten Montag im Monat von 19.00 bis 20.30 Uhr

Komm in Bewegung und wecke deine Lebensfreude und deine Lebenskraft im gemeinsamen Tanz, komm in die Begegnung mit dir selbst und anderen. Laß dich tragen von der Musik und von ihr inspirieren. Wir alle haben ein natürliches Bedürfnis, uns zu bewegen und die Musik macht es möglich, daß wir dem Körper vertrauen und seinen Impulsen folgen, mal langsam, mal schnell.

Tanz verbindet und Tanz setzt Freude frei. Herzlich Willkommen

WO: Sonnensaal (4. Stock), Haus Schillerstrasse, Feldkirch

Information & Veranstalter: michaela.kylloenen@gmail.com  www.carpinus.at

 

21.05.2019 08:00

“Unser Markt”: Wochenmarkt

Marktgasse

Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags, im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten!

Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschiedenen Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

Wochenmarkt in der Marktgasse, Produkte des täglichen Bedarfs

Di 8 – 13.30 Uhr

Sa 8 – 13.30 Uhr

(bei einem Feiertag wird der Markt auf den Vortag verlegt)

Information & Veranstalter: Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH, Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, +43 5522 73467, tourismus@feldkirch.at  www.feldkirch.travel

 

21.05.2019 21:30

TaS Kino: Erde

RIO Kino

Österreich 2019, 115 Min., deutsche OF

Regie: Nikolaus Geyrhalter

Berlin 2019: „Preis der Ökumenischen Jury, Forum“

Mehrere Millionen Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt – mit Schaufeln, Baggern oder Dynamit. Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, Großbaustellen Menschen bei ihrem ständigen Kampf, sich den Planeten anzueignen.

„Die atemberaubenden Einstellungen geben einen Eindruck von den gigantischen Unternehmungen. Die Dimensionen sind gigantisch, die Relationen abhandengekommen, die Welt ist dem Menschen entglitten.“ (Berlinale)

In Zusammenarbeit mit den Architekturtagen Vorarlberg 2019

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

22.05.2019 18:00

Was die EU heute ist und was sie künftig sein könnte

Podiumsdiskussion „Die Grünen“

Montforthaus Feldkirch

18-21 Uhr: Podiumsdiskussion

 

22.05.2019 18:00

TaS Kino: Erde

RIO Kino

Österreich 2019, 115 Min., deutsche OF

Regie: Nikolaus Geyrhalter

Berlin 2019: „Preis der Ökumenischen Jury, Forum“

Mehrere Millionen Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt – mit Schaufeln, Baggern oder Dynamit. Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, Großbaustellen Menschen bei ihrem ständigen Kampf, sich den Planeten anzueignen.

„Die atemberaubenden Einstellungen geben einen Eindruck von den gigantischen Unternehmungen. Die Dimensionen sind gigantisch, die Relationen abhandengekommen, die Welt ist dem Menschen entglitten.“ (Berlinale)

In Zusammenarbeit mit den Architekturtagen Vorarlberg 2019

* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at

 

22.05.2019 19:30

Wissen fürs Leben: Sexualität – Lust, Stress oder Terror?

AK Vorarlberg, Feldkirch

Liebe und Sexualität sind unterschiedliche Phänomene. Menschliche Sexualität kann lustvoll sein, sie kann zu lebenslangem Dauerstress führen oder gar zum Trauma werden. Wenn beide Partner psychisch gesund sind, ist der Sexualakt zugleich ein Liebesakt, ein Ausdruck persönlicher Zuneigung zwischen den Beteiligten. Er kann diese Liebe zusätzlich fördern.

Hingegen ist die krankhafte und krankmachende Sexualität eine Folge von Stresszuständen und oft die Folge erlittener Traumata. Wenn Menschen, die traumatisiert sind und unter Stress stehen, Sex praktizieren, achten sie weder auf den eigenen Körper noch auf den Körper des anderen Menschen, an dem sie sich befriedigen. Sie unterdrücken eigene Gefühle und nehmen keine Rücksicht auf die Gefühle anderer.

Franz Ruppert versucht anhand seiner umfangreichen Erfahrungen als Psychotherapeut Antworten auf die Fragen zu geben: Was ist „Sexualität“ überhaupt? Gibt es so etwas wie ein „richtiges Frau oder Mann Sein“? Ist Sexualität immer mit Liebe verknüpft? Warum werden so viele Kinder schon früh sexuell „missbraucht“? Kann eine „sexuelle Traumatisierung“ psychotherapeutisch geheilt werden?

———————————————————————–

Ausstellungen Feldkirch: 16.5. bis 22.5.2019

 

NEU!  Bis 30. Juni › Theater am Saumarkt

Nadine Hirschauer | heimaten

Geöffnet: während der Veranstaltungen

 

NEU! 17. und 18. Mai › Villa Claudia

fühlen spüren erleben | doublecheck

Geöffnet: Fr 17–20 Uhr, Sa 10–12 Uhr und 15–18 Uhr

 

Bis 25. Mai › Johanniterkirche

Oberfläche | Installation Christoph Luger

Geöffnet: Di bis Fr 10–12 Uhr und  15–18 Uhr, Sa 10–14 Uhr

 

Bis 8. Juni › La piccola Galleria

hartes und zartes | Stefan Kresser, Werner Fischer, Martin Mittendorfer

Geöffnet: Fr 14–18 Uhr, Sa 9:30–13 Uhr und auf Anfrage unter +43 699 1122 4645

 

Bis 29. September 2019 › Palais Liechtenstein

Jubiläumsausstellung: Von Hugo bis dato

Von der Stadtgründung bis in die Gegenwart.

Geöffnet: Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Sonderöffnungen für Schulen und Gruppen nach Vereinbarung möglich

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Veranstaltungen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen